Lehrveranstaltungen

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Feuerborn und den sonstigen Angehörigen des Lehrstuhlteams finden Sie im undefinedStudierendenportal.

Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

Arbeitsrecht

Die Veranstaltung richtet sich an die Studierenden in der Examensvorbereitung. Sie dient der Wiederholung und Vertiefung des examensrelevanten Pflichtfachstoffes aus dem Bereich des Individualarbeitsrechts.

  • Donnerstag, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 13.07.2017 - 20.07.2017) - 2801.00.Hörsaal Sport (Z96)
  • Mittwoch, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 12.07.2017 - 26.07.2017) - 2801.00.Hörsaal Sport (Z96)

Arbeitsrecht

Die Vorlesung behandelt den Pflichtfachstoff Arbeitsrecht: Arbeitsvertragsrecht, Inhalt, Begründung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Pflichten der Arbeitsvertragsparteien, Leistungsstörungen und Haftung im Arbeitsverhältnis, einschließlich der zugehörigen Regelungen aus dem Tarifvertrags- und Betriebsverfassungsrecht.

  • Mittwoch, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 19.04.2017 - 19.07.2017) - 2521.HS 5F (Z 218)

BR01 - Kurs 1: Bürgerliches Recht

  • Donnerstag, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 27.04.2017 - 27.07.2017) - 2301.HS 3A (Z 633)

BR01 - Kurs 2: Kreditsicherungsrecht

  • Mittwoch, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 26.04.2017 - 26.07.2017) - 2641.HS 6J (Z 435)

DFS - GK, 2. Semester

  • Donnerstag, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 27.04.2017 - 27.04.2017) - 2491.01.22
  • Freitag, 08:30 - 10:00 (Einzeltermin, 28.04.2017 - 28.04.2017) - 2491.01.11
  • Freitag, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 28.04.2017 - 28.04.2017) - 2491.01.63
  • Samstag, 08:30 - 10:00 (Einzeltermin, 29.04.2017 - 29.04.2017) - 2491.01.63
  • Freitag, 14:30 - 16:00 (Einzeltermin, 28.04.2017 - 28.04.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Mittwoch, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 19.04.2017 - 19.04.2017) - 2491.01.63
  • Donnerstag, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 20.04.2017 - 20.04.2017) - 2621.01.34 (Z 8)
  • Freitag, 10:30 - 18:00 (Einzeltermin, 21.04.2017 - 21.04.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Samstag, 08:30 - 12:00 (Einzeltermin, 22.04.2017 - 22.04.2017) - 2491.01.63
  • Freitag, 10:30 - 18:00 (Einzeltermin, 16.06.2017 - 16.06.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Samstag, 08:30 - 12:00 (Einzeltermin, 17.06.2017 - 17.06.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Dienstag, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 28.07.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Donnerstag, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 22.06.2017 - 22.06.2017) - 2621.01.34 (Z 8)
  • Freitag, 10:30 - 18:00 (Einzeltermin, 23.06.2017 - 23.06.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Samstag, 08:30 - 10:00 (Einzeltermin, 24.06.2017 - 24.06.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Dienstag, 18:30 - 20:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 28.07.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Mittwoch, 14:30 - 16:00 (Einzeltermin, 10.05.2017 - 10.05.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Mittwoch, 14:30 - 16:00 (Einzeltermin, 24.05.2017 - 24.05.2017) - 2621.01.33 (Z 8)
  • Montag, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 12.06.2017 - 22.05.2017) - 2621.01.35 (Z 8)
  • Montag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 29.05.2017 - 29.05.2017) - 2491.01.11
  • Montag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 22.05.2017 - 22.05.2017) - 2491.01.11

DFS - GK, 2. Semester, Arbeitsgemeinschaften

  • Mittwoch, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 19.04.2017 - 28.07.2017) - 2491.01.11
  • Dienstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 28.07.2017) - 2491.01.11

DFS - GK, 4. Semester

  • Montag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 17.04.2017 - 28.07.2017) - 2491.U1.61 (Z 25)
  • Montag, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 17.04.2017 - 28.07.2017) - 2491.01.11
  • Dienstag, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 18.07.2017) - 2491.U1.61 (Z 25)
  • Dienstag, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 18.07.2017) - 2491.U1.61 (Z 25)
  • Dienstag, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 18.07.2017) - 2491.U1.61 (Z 25)
  • Samstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 29.04.2017 - 29.04.2017) - 2491.01.64
  • Donnerstag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 27.04.2017 - 27.04.2017) - 2522.U1.74 (Z 18)
  • Donnerstag, 18:30 - 20:00 (Einzeltermin, 27.04.2017 - 27.04.2017) - 2491.01.64
  • Freitag, 10:30 - 16:00 (Einzeltermin, 28.04.2017 - 28.04.2017) - 2801.00.01
  • Mittwoch, 18:30 - 20:00 (Einzeltermin, 26.04.2017 - 26.04.2017) - 2491.01.63
  • Mittwoch, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 07.06.2017 - 07.06.2017) - 2491.01.64
  • Donnerstag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 08.06.2017 - 08.06.2017) - 2491.01.64
  • Donnerstag, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 08.06.2017 - 08.06.2017) - 2522.U1.74 (Z 18)
  • Freitag, 10:30 - 16:00 (Einzeltermin, 09.06.2017 - 09.06.2017) - 2801.00.01
  • Samstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 10.06.2017 - 10.06.2017) - 2491.01.22
  • Mittwoch, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 21.06.2017 - 21.06.2017) - 2491.01.22
  • Donnerstag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 22.06.2017 - 22.06.2017) - 2801.00.01
  • Donnerstag, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 22.06.2017 - 22.06.2017) - 2801.00.01
  • Freitag, 10:30 - 16:00 (Einzeltermin, 23.06.2017 - 23.06.2017) - 2801.00.01
  • Samstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 24.06.2017 - 24.06.2017) - 2491.01.22
  • Mittwoch, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 03.05.2017 - 03.05.2017) - 2491.01.64
  • Montag, 16:30 - 18:00 (Einzeltermin, 29.05.2017 - 29.05.2017) - 2491.U1.61 (Z 25)

DFS - GK, 4. Semester, Arbeitsgemeinschaften


  • Donnerstag, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 27.04.2017 - 20.07.2017) - 2491.U1.61 (Z 25)

Deutsch-Israelisches Austauschseminar

Voraussichtlich vom 06.06. bis 12.06.2017 wird in Düsseldorf wieder ein gemeinsames rechtsvergleichendes Seminar der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Radzyner Law School der IDC in Herzliya, Israel stattfinden. Das Seminar steht unter dem Thema: „Grundrechtsschutz und Arbeitsrecht“. Betreut wird das Seminar von Frau Prof. Dr. Kreuter-Kirchhof und Herrn Prof. Dr. Feuerborn.

Im Rahmen des Seminars analysieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Entscheidungen und Lebenssachverhalte, die Fragen des Grundrechtsschutzes im Arbeitsrecht aufwerfen. Diese werden nach Maßgabe des deutschen und des israelischen Rechts erörtert. Geplant ist, dass jeder Sachverhalt sowohl von deutscher als auch von israelischer Seite bearbeitet wird, so dass die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Rechtsordnungen deutlich werden.

Neben dem eigentlichen Seminar sind an mehreren Tagen gemeinsame Freizeitaktivitäten in Düsseldorf und der Region geplant, um neben dem fachlichen auch den interkulturellen Austausch der Teilnehmenden zu fördern.

Alle Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit im Jahr 2018 am Gegenbesuch in Herzliya, Israel teilzunehmen. Es besteht ferner die Möglichkeit zum Erwerb eines Seminarscheins.

  • Dienstag, 08:30 - 12:00 (Einzeltermin, 06.06.2017 - 06.06.2017) - 2491.01.21
  • Donnerstag, 14:30 - 18:00 (Einzeltermin, 08.06.2017 - 08.06.2017) - 2491.01.22

Deutsches und Internationales Arbeitsrecht

Die Vorlesung im Grundmodul des Schwerpunktbereichs 3 „Arbeit und Unternehmen" baut auf dem Stoff der Vorlesung zum Arbeitsrecht auf und vertieft ihn. Dabei geht es zum einen um die Einflüsse, die das Internationale Arbeitsrecht im weiteren Sinne - das sog. Arbeitsvölkerrecht - auf das nationale deutsche Arbeitsrecht hat. Besondere Bedeutung kommt dem Europäischen Unionsrecht zu, auf dem viele Regelungen der nationalen Arbeits-rechtsordnungen beruhen und das, in seiner Ausgestaltung durch die EuGH-Rechtsprechung, zur Auslegung der deutschen Regelungen heranzuziehen ist. Als Beispiele seien nur das Verbot der geschlechtsspezifischen Entgeltdiskriminierung in Art. 157 AEUV und in den dazu erlassenen Richtlinien sowie die Richtlinie zum Betriebsübergang genannt. Zum anderen behandelt die Vorlesung das Internationale Arbeitsrecht im engeren Sinne, das Arbeits-Kollisionsrecht. Es regelt, ob das deutsche oder ein ausländisches Arbeitsrecht auf ein Arbeitsverhältnis mit Auslandsbezug Anwendung findet.

  • Mittwoch, 18:30 - 20:00 (wöchentlich, 19.04.2017 - 28.07.2017) - 2491.01.21

Forum Arbeitsrecht

Das „Forum Arbeitsrecht“ hat das Ziel, den Kontakt und den Meinungsaustausch zwischen Wissenschaft, Studierenden und Praxis im Bereich des Arbeitsrechts zu fördern und auszubauen. Etwa einmal pro Semester findet eine Vortragsveranstaltung statt, in der eine Referentin oder ein Referent aus der Wissenschaft oder der arbeitsrechtlichen Praxis über ein aktuelles arbeitsrechtliches Thema informiert. Die anschließende Diskussion bietet Gelegenheit zur Vertiefung.


    Grundlagen des Wirtschaftsrechts (Ringvorlesung)

    Die Veranstaltung ist als Ringvorlesung konzipiert. Dozenten sind sowohl die hiesigen Professoren, die im Schwerpunktbereich 2 und 3 lehren, als auch externe Fachleute. In einer Gesamtschau sollen verschiedene Aspekte des Wirtschaftsrechts in einem übergreifenden Sinn behandelt werden.  Dazu gehören Fragen aus dem Bereich des Gesellschaftsrechts, des Arbeitsrechts, des Gewerblichen Rechtsschutzes, des Kartellrechts und des Insolvenzrechts.

    • Mittwoch, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 19.04.2017 - 28.07.2017) - 2511.HS 5A (Z 160)

    MW16 - Kurs 3: Grundlagen des Arbeitsrechts

    • Dienstag, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 25.04.2017 - 24.07.2017) - 2611.HS 6A (Z 157)
    • Dienstag, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 24.07.2017) - 2431.00.006 (Seminarraum 3/4)

    Prüfungskolloquium

    Das Kolloquium dient der Information über die Durchführung der Prüfungen im Schwerpunktbereich 3.

    • Dienstag, 14:30 - 16:00 (Einzeltermin, 23.05.2017 - 23.05.2017) - 2491.01.64

    SB-Kolloquium zum Arbeitsrecht

    Die Lehrveranstaltung gehört zum Grundmodul des Schwerpunktbereichs 3 „Arbeit und Unternehmen". Sie hat das Ziel, die Studierenden mit der Analyse höchstrichterlicher Entscheidungen im Arbeitsrecht vertraut zu machen. Inhaltlich vermittelt sie einen Überblick über aktuelle arbeitsrechtliche Problemstellungen. In methodischer Hinsicht vertieft sie die Fähigkeiten, die zur Abfassung einer schriftlichen juristischen Arbeit und zum Halten eines Kurzreferates erforderlich sind, und bereitet damit auch auf die häusliche Arbeit und die mündliche Prüfung vor. Dieses Kolloquium wird, wie in den vergangenen Jahren, voraussichtlich wieder von verschiedenen Fachanwälten/innen für Arbeitsrecht gehalten. In der Einführungsveranstaltung zu Semesterbeginn wird den Studierenden erläutert, wie arbeitsgerichtliche Entscheidungen aufgebaut und in welchen Schritten sie zu analysieren sind. Außerdem erhalten die Studierenden je eine Entscheidung des BAG oder eines LAG, zu der eine ca. 8-10-seitige Besprechung anzufertigen ist. Diese schriftlichen Entscheidungsbesprechungen sind 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung in der zweiten Semesterhälfte abzugeben, in welcher die Studierenden je einen 10-minütigen Kurzvortrag halten und sich der Diskussion stellen. Als Feedback werden die Arbeiten und Referate bewertet; diese Benotungen dienen nur der eigenen Orientierung der Studierenden.

     

    • Donnerstag, 18:30 - 20:00 (wöchentlich, 06.07.2017 - 28.07.2017) - 2491.U1.61 (Z 25)
    • Donnerstag, 18:30 - 20:00 (Einzeltermin, 27.04.2017 - 27.04.2017)

    Lehrstuhlinhaber

    Prof. Dr. Andreas Feuerborn

    Gebäude: 24.81
    Etage/Raum: 02.46
    Tel.: +49 211 81-15825

    Sprechstunde

    In der Vorlesungszeit: Mi. in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr und nach Vereinbarung.

    Außerhalb der Vorlesungszeit nur nach Vereinbarung

    Sekretariat

    Carmen Prazeus

    Gebäude: 24.81
    Etage/Raum: 02.44
    Tel.: +49 211 81-15826

    Sprechstunde

    Mo. bis Do. in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

    Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProfessur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung