Prof. Dr. Andreas Feuerborn

Prof. Dr. Andreas Feuerborn - Lebenslauf

  • Jahrgang 1960
  • ab WS 1980/81 Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Lausanne/Schweiz;Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1983 - 1988 studentische und wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, bei Prof. Dr. Hans Brox
  • 1986 erstes juristisches Staatsexamen (OLG Hamm)
  • 1986 - 1989 Rechtsreferendar am LG Arnsberg; sechsmonatige Anwaltsstage in Bologna/Italien (1989)
  • 1989 zweites juristisches Staatsexamen (OLG Düsseldorf)
  • 1989 - 1998 wissenschaftliche Hilfskraft, wissenschaftlicher Mitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent am o.a. Institut bei Prof. Dr. Peter Schüren
  • 1990 - 1992 Arbeit an der Dissertation „Die soziale Sicherung von Leiharbeitnehmern und vergleichbaren Arbeitnehmergruppen in Italien”; Forschungsaufenthalte an der Università di Ferrara/Italien; Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes (1991/92)
  • 1992 sechsmonatige Tätigkeit als Juristischer Mitarbeiter in der Abteilung „Arbeits- und Sozialrecht” der Daimler Benz AG
  • 27.10.1992 Promotion; Dissertationspreis der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1995 Teilnahme als Sachverständiger an zwei öffentlichen Anhörungen des Ausschusses für Arbeit und Sozialordnung des Deutschen Bundestages in Bonn zur europäischen Entsende-Richtlinie und zum nationalen Arbeitnehmer-Entsendegesetz
  • 1996 - 1999 Habilitandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft; Thema der Habilitationsschrift:„Sachliche Gründe im Arbeitsrecht - Konkretisierung eines normativen Rechtsbegriffs zwischen Vertragsfreiheit und Arbeitnehmerschutz”
  • 8.2.2000 Habilitation mit der Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung an der Westfälischen Wilhelms-Universität MünsterLehrstuhlvertretungen in Bielefeld, Potsdam und Düsseldorf
  • 8.10.2002 Ernennung zum Universitätsprofessor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • seit 2003 Programmbeauftragter des integrierten deutsch-französischen Studienkurses der juristischen Fakultäten der Université de Cergy-Pontoise und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • seit 2005 Begründung und Durchführung des „Forum Arbeitsrecht”
  • seit 2005 Mitglied der deutsch-französischen arbeitsrechtlichen Forschungsgruppe GEFACT (Groupe d'études franco-allemand sur le contentieux du travail)
  • seit 2006 Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • seit 2008 verantwortlich für den neuen Schwerpunktbereich „Arbeit und Unternehmen”
  • 13.10.2010 Verleihung des Lehrpreises 2010 der Heinrich-Heine-Unversität Düsseldorf
  • seit 2011 deutscher Leiter der Fachgruppe Jura der Deutsch-Französischen Hochschule
  • 19.1.2011 Verleihung der Ehrenmedaille der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für das Engagement als Programmbeauftragter des integrierten deutsch-französischen Studienkurses
  • 2012 - 2014 Dekan der Juristischen Fakultät 
  • seit 1.1.2013 Mitglied des Hochschulrats der Deutsch-Französischen Hochschule in Saarbrücken
  • 2014 - 2015 Prodekan der Juristischen Fakultät
  • 21.1.2015 Verleihung der Ehrenmedaille der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für die Verdienste um die Universität als Dekan der Juristischen Fakultät von 2012 bis 2014

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Andreas Feuerborn

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.46
Tel.: +49 211 81-15825

Sprechstunde

In der Vorlesungszeit: Mi. in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Außerhalb der Vorlesungszeit nur nach Vereinbarung

Sekretariat

Carmen Prazeus

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.44
Tel.: +49 211 81-15826

Sprechstunde

Mo. bis Do. in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProfessur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung