Düsseldorf Mooting School 2016

Um bei der Düsseldorf Mooting School 2016 einen ersten Einblick in den Willem C. Vis Moot 2016/17 zu erhalten, fanden sich in der Zeit vom 20.9. bis 23.9.2016 Teams aus ganz Deutschland wie Bielefeld, Göttingen, Hannover, Jena, Osnabrück, Marburg, aber auch die direkten Nachbarn aus Bonn in Düsseldorf zusammen.

Prof. Dr. Hilbig-Lugani

Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Hilbig-Lugani und unterstützt durch Herrn Prof. Dr. Kersting LL.M. (Yale) wurde die auf vier Tage angelegte Vorbereitungsveranstaltung bereits zum zweiten Male veranstaltet und fand auch in diesem Jahr großen Zuspruch in der Vis Moot Community.

Besonderer Dank gilt dabei den Düsseldorfer Kanzleien Orrick, Heuking Kühn Lüer Wojtek und Gleiss Lutz, die neben ihrem Engagement im Rahmen der inhaltlichen Ausgestaltung der Düsseldorf Mooting School auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten und damit die Veranstaltung abrundeten.  

Das Programm war dieses Jahr vielseitig und unter Berücksichtigung der arbitration rules of the Center for Arbitration of the Chamber of Commerce Brazil-Canada auf den aktuellen Vis Moot zugeschnitten. Eine nur begrenzte Teilnehmerzahl ermöglichte dabei eine familiäre und arbeitsintensive Atmosphäre. Zunächst wurden die Grundzüge des UN-Kaufrechts und Schiedsverfahrensrechts beleuchtet. Zu den Referenten zählten Frau Prof. Dr. Hilbig-Lugani, Herr Prof. Dr. Kersting LL.M. (Yale) sowie Herr Dr. Kessler LL.M., EMBA und Herr Dr. Alexander Shchavelev, LL.M. von der Kanzlei Orrick.

Prof. Dr. Kersting LL.M. (Yale)

Begleitet wurden die theoretischen Einführungen durch Fallstudien, die von ehemaligen Team-Mitgliedern und Coaches der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geleitet wurden. Ein besonderer Fokus wurde dieses Jahr zudem darauf gelegt, den Studierendenden das technische Handwerk zur Schriftsatzerstellung und zum effektiven Recherchieren in den genannten Rechtsgebieten nahe zu bringen. Unter dem Titel „oral advocacy skills“ gab Herr Dr. David Quinke LL.M. von der Kanzlei Gleiss Lutz abschließend den Teilnehmern einen Vorgeschmack auf die Pleading-Phase.

Wir danken für die Teilnahme und wünschen allen Teams einen erfolgreichen Start in die Vis Moot Saison 2016/17!


Der Düsseldorf Pre-Moot 2017 wird voraussichtlich vom 23.03. bis zum 25.03.2017 stattfinden.

Save the Date!



Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für deutsches, europäisches und internationales Privat- und Verfahrensrecht