Promotionsanfragen

Eine Promotion ist thematisch in allen Bereichen des öffentlichen Rechts möglich. Als Doktorand/in wird dabei nach der Promotionsordnung der Fakultät grundsätzlich nur angenommen, wer über mindestens ein vollbefriedigendes juristisches Staatsexamen verfügt (9,0 Punkte). Die Promotionsordnung finden Sie undefinedhier.

Die Anfrage zur Betreuung einer Promotion soll neben einem kurzen akademischen/beruflichen Lebenslauf die Ergebnisse der Staatsexamina sowie die weiteren üblichen Unterlagen (z.B. Kopie der Examenszeugnisse und des Abiturzeugnisses) enthalten.

Insbesondere sollen bei einer Bewerbung auch schon mögliche Arbeitsthemen oder Problemstellungen benannt werden, die die/der Bewerber/in als Dissertation bearbeiten möchte.

Bitte richten Sie Ihre Anfragen postalisch an Prof. Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof.

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof

Universitätsstr. 1
Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.52
Tel.: +49 211 81-11435
Fax: +49 211 81-11456

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Sekretariat

Yvonne Töpperl-Hönsch

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.52
Tel.: +49 211 81-11436
Fax: +49 211 81-11456

Sprechstunde

Mo-Do 09:30 - 12:30 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht