Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Hilbig-Lugani und den sonstigen Angehörigen des Lehrstuhlteams finden Sie im undefinedStudierendenportal.

Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

LL.M. Medizinrecht

  • Samstag, 09:00 - 16:30 (wöchentlich, 06.10.2018 - 30.03.2019) - 2481.U1.83
  • Freitag, 18:30 - 22:00 (wöchentlich, 05.10.2018 - 30.03.2019) - 2481.U1.83
  • Donnerstag, 18:30 - 22:00 (Einzeltermin, 14.02.2019 - 14.02.2019) - 2481.U1.83
  • Donnerstag, 18:30 - 22:00 (Einzeltermin, 29.11.2018 - 29.11.2018) - 2491.01.22
  • Freitag, 18:30 - 21:00 (Einzeltermin, 14.12.2018 - 14.12.2018) - 2531.HS 5K (Z 218)
  • Samstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 15.12.2018 - 15.12.2018) - 2531.HS 5K (Z 218)
  • Freitag, 18:30 - 21:00 (Einzeltermin, 08.03.2019 - 08.03.2019) - 2531.HS 5K (Z 218)
  • Samstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 09.03.2019 - 09.03.2019) - 2531.HS 5K (Z 218)

Seminar im Familienrecht in Verbindung mit dem 72. djt 2018

Im Zusammenhang mit dem 72. Deutschen Juristentag, der in der Zeit vom 26.-28. September 2018 in Leipzig stattfindet, bieten wir im Wintersemester 2018 ein Seminar im Familienrecht an. Die Fachabteilung Familienrecht befasst sich mit dem Thema „Gemeinsam getragene Elternverantwortung nach Trennung und Scheidung – Reformbedarf im Sorge-, Umgangs- und Unterhaltsrecht?“. Die Seminararbeiten sollen auf den Erkenntnissen aus der Veranstaltung in Leipzig aufbauen. Die Themenvergabe erfolgt im Mai 2018. Die Seminararbeiten werden zwischen August und November 2018 angefertigt. Die Seminarvorträge finden verblockt am 14./15. Dezember 2018 statt.


    Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Court

    Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ist ein bürgerlich-rechtlich ausgerichteter internationaler Gerichtsspielwettbewerb, in dem Studierende als Anwälte in einem simulierten Schiedsverfahren fungieren und sich in Teams miteinander messen. Wie im „wahren Leben“ tauschen sie ihre Auffassungen zunächst in Form von Schriftsätzen, später auch in mündlichen Verhandlungen auf internationaler Ebene aus. Schwerpunkt des Willem C. Vis Moots sind Probleme aus dem Schiedsverfahrensrecht sowie dem UN-Kaufrecht. Ist das angerufene Schiedsgericht zuständig? Ist die gelieferte Ware mangelhaft? Welches Recht ist anwendbar? Fragen wie diese stehen beim größten und renommiertesten englischsprachigen Moot Court-Wettbewerb im internationalen Wirtschaftsrecht, bei dem regelmäßig über 300 Teams aus etwa 60 Staaten teilnehmen, auf dem Programm.


      Lehrstuhlinhaberin

      Prof. Dr. Katharina Lugani

      Gebäude: 24.81
      Etage/Raum: 02.45
      Tel.: +49 211 81-11429
      Fax: +49 211 81-11450

      Sprechstunde

      Nach Vereinbarung

      Sekretariat

      Alina Solomon

      Gebäude: 24.81
      Etage/Raum: 02.43
      Tel.: +49 211 81-11419

      Sprechstunde

      Montag, Mittwoch und Donnerstag
      13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

      Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für deutsches, europäisches und internationales Privat- und Verfahrensrecht