Willem C. Vis Moot

Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ist ein bürgerlich-rechtlich ausgerichteter internationaler Gerichtsspielwettbewerb, in dem Studierende als Anwälte in einem simulierten Schiedsverfahren fungieren und sich in Teams miteinander messen. Wie im "wahren Leben" tauschen sie ihre Auffassungen zunächst in Form von Schriftsätzen, später auch in mündlichen Verhandlungen auf internationaler Ebene aus. Schwerpunkt des Willem C. Vis Moots sind Probleme aus dem Schiedsverfahrensrecht sowie dem UN-Kaufrecht. Ist das angerufene Schiedsgericht zuständig? Ist die gelieferte Ware mangelhaft? Welches Recht ist anwendbar? Fragen wie diese stehen bei diesem englischsprachigen Moot-Wettbewerb im Vordergrund. Mit über 300 Teams aus etwa 60 Staaten ist der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot der größte und renommierteste Moot-Wettbewerb im internationalen Wirtschaftsrecht.

Für das nächstjährige Team des Willem C. Vis International Arbitration Moot Court werden bis zum 17.05.2019, 24 Uhr Bewerbungen entgegengenommen. Bewerbungen sind bitte als ein pdf-Dokument abzuschicken und sollten Folgendes enthalten:

  • englischsprachiges Motivationsschreiben (circa 1 Seite),
  • tabellarischer Lebenslauf sowie
  • Kopien bisheriger Leistungen (universitäre Leistungen, Abiturzeugnis, ggf. Arbeitszeugnisse/Sprachscheine etc.).

Sollten Sie sich bei mehreren internationalen Moot Courts bewerben wollen, geben Sie dies bitte in der Bewerbung an. 

Die Bewerbungen sind an die Mail-Adresse "undefinedbewerbung_vismoot_hhu(at)web.de" zu schicken und an Herrn Mathias Bähr und Herrn Jan Marklund zu richten.

Wir freuen uns schon auf die kommende Saison des Willem C. Vis Moot Courts. Das Vis Moot Team der Saison 2018/2019 bestand aus Lennard Prößdorf, Jana Hoffmann, Julia Cerfontaine, Gregor Ott, Sabrina Wegerhoff, Charlotte Klinger (auf dem Bild v.l.n.r.).

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Seite der Düsseldorf Moot Association e.V. (DMA) oder auf der Vis Moot Facebook Seite.

Das Vis Team der Universität Düsseldorf wird von Frau Prof. Dr. Katharina Lugani und Herrn Prof. Dr. Christian Kersting, LL.M. (Yale) geleitet. Als Ansprechpartner stehen Ihnen die Betreuer des Teams Herr undefinedMathias Bähr und Herr undefinedJan Marklund zur Verfügung.


Die erfolgreiche Teilnahme führt zu dem Erwerb eines:

  • Freisemesters/fremdsprachlicher Unterricht im Umfang von mindestens 16 SWS i.S.d. § 25 Abs. 2 Nr. 5 JAG NRW
  • Seminarscheins i.S.d. § 5 Abs. 2 Nr. 4 SchwPO
  • Fremdsprachenscheins / Nachweises über den Besuch einer fremdsprachlichen rechtswissenschaftlichen Veranstaltung i.S.v. § 7 Abs. 1 Nr. 4 JAG NRW

Allgemeine Informationen zum Willem C. Vis Moot können Sie zudem der angefügten Basispräsentation entnehmen.

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr. Katharina Lugani

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.45
Tel.: +49 211 81-11429
Fax: +49 211 81-11450

Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Sekretariat

Alina Solomon

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.43
Tel.: +49 211 81-11419

Sprechstunde

Montag, Mittwoch und Donnerstag
13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für deutsches, europäisches und internationales Privat- und Verfahrensrecht