Lehrveranstaltungen

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Noack und den sonstigen Angehörigen des Lehrstuhlteams finden Sie im undefinedStudierendenportal.

Aktienrecht

Die Veranstaltung handelt von der Königin der Gesellschaftsrechtsformen.

  • Mittwoch, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 19.04.2017 - 28.07.2017) - 2491.01.22

Forum Unternehmensrecht

  • Mittwoch, 18:30 - 20:00 (Einzeltermin, 17.05.2017 - 17.05.2017) - 2491.01.65

Gesellschaftsrecht I

Die auf zwei Semester angelegte Veranstaltung Gesellschaftsrecht vermittelt mindestens die nach § 11 Abs. 2 Nr. 4 JAG 2003 notwendigen Kenntnisse im Gesellschaftsrecht. Dieses Rechtsgebiet umfasst die privatrechtliche Kooperation zur gemeinsamen Zweckverfolgung durch (i.d.R.) mehrere Personen. Im Sommersemester wird das Vereinsrecht und das Personengesellschaftsrecht behandelt.

  • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 19.04.2017 - 19.07.2017) - 2521.HS 5F (Z 218)

Grundlagen des Wirtschaftsrechts (Ringvorlesung)

Die Veranstaltung ist als Ringvorlesung konzipiert. Dozenten sind sowohl die hiesigen Professoren, die im Schwerpunktbereich 2 und 3 lehren, als auch externe Fachleute. In einer Gesamtschau sollen verschiedene Aspekte des Wirtschaftsrechts in einem übergreifenden Sinn behandelt werden.  Dazu gehören Fragen aus dem Bereich des Gesellschaftsrechts, des Arbeitsrechts, des Gewerblichen Rechtsschutzes, des Kartellrechts und des Insolvenzrechts.

  • Mittwoch, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 19.04.2017 - 28.07.2017) - 2511.HS 5A (Z 160)

Handelsrecht

Wiederholung des examensrelevanten Stoffes (vgl. § 11 Abs. 2 Nr. 3 JAG) und fallpraktische Übungen.

  • Dienstag, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 02.05.2017) - 2801.00.Hörsaal Sport (Z96)
  • Dienstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 02.05.2017) - 2801.00.Hörsaal Sport (Z96)

Recht im eCommerce und im Internet I: Informationstechnologie im Zivil- und Zivilprozessrecht

Die Vorlesung „Recht im eCommerce und im Internet" findet als zweisemestrige Veranstaltung statt. Im Sommersemester wird der erste Teil „Informationstechnologie im Zivil- und Zivilprozessrecht" gelesen, im Wintersemester der zweite Teil „Domainrecht, Urheberrecht, Datenschutzrecht und Telemedienrecht". Das E-Commerce- und Internetrecht wird mit seinen Auswirkungen auf den Allgemeinen Teil des BGB und das Schuldrecht umfassend erörtert. Im Mittelpunkt stehen neben den speziellen Regelungen zum Fernabsatz- und E-Commerce (§§ 312b ff., 355 ff. BGB) sowie den besonderen Formvorschriften (§§ 126a, 126b BGB) auch zivilprozessuale Fragestellungen (Beweislast, Zuständigkeit der Gerichte, Wahl der richtigen Verfahrensart). Ergänzend werden ausgewählte IT-Verträge (Softwareerstellungsvertrag, AGB für Online-Plattformen) dargestellt und gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet.

  • Dienstag, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 18.04.2017 - 28.07.2017) - 2481 Multimediaraum

SB-Fallstudien zum Aktienrecht und Unternehmensrecht

Fallbeispiele und Fallstudien vertiefen und veranschaulichen die Gegenstände der Vorlesung. Sie bereiten auf die Klausur im Schwerpunktbereich vor.

  • Donnerstag, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 20.04.2017 - 28.07.2017) - 2491.01.22

Übungskurs: Übung im Bürgerlichen Recht

In der Übung im Bürgerlichen Recht wird anhand von Fällen die Methodik der Fallbearbeitung gelehrt.


Die Veranstaltung beginnt am 27.4.2017.

  • Donnerstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 20.04.2017 - 20.07.2017) - 2511.HS 5C (Z 346)

Lehrveranstaltungen

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Ulrich Noack

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.49
Tel.: +49 211 81-11453
Fax: +49 211 81-11427

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Sekretariat

Jenny Hönnerbach

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.51
Tel.: +49 211 81-11454
Fax: +49 211 81-11427

Sprechstunde

Ungerade Kalenderwochen:
Montag-Donnerstag 13:30-15:00

Gerade Kalenderwochen:
Montag-Donnerstag 09:30-11:00

Institut für Unternehmensrecht
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht