Vorträge - Dr. Michael Beurskens

 

 

 

19. Juni 2013 - Unternehmenspublizität in Europa und Asien (IK Kreditwirtschaft, Frankfurt a.M.)

6. Juni 2013 - L’enseignement clinique du droit à l’Université de Düsseldorf (Universität Luxemburg).

19. März 2013 - Wikipedia, Youtube, Facebook, Twitter & Co – Wer darf was im „Web 2.0“ und wem gehört es? (PH Karlsruhe)

07. März 2013 - „Probleme lösen statt schaffen – Möglichkeiten für rechtssichere E-Prüfungen (Universität Göttingen)

22. Januar 2013 – „Kostenlos – aber nicht umsonst: Open Content, Nutzungsvereinbarungen und Lizenzen“ [Online-Vortrag im Rahmen von eTeaching.org]

10. Dezember 2012 -“Urheber- und Nutzungsrechte beim Einsatz von Social Media” [Online-Vortrag im Rahmen von eTeaching.org]

08. November 2012 – „Re-Use, Recycling oder besser gleich Reset? Von den (rechtlichen) Tücken gemeinsam erstellter oder genutzter fremder Inhalte“ [Forum Open Content und Rechtsfragen,

studiumdigital, Frankfurt a.M.]

18. Oktober 2012 - Einführung in das deutsche und europäische Immaterialgüterrecht (Vortrag für eine Delegation aus der Volksrepublik China)

07. September 2012 – „Kommt mit großer Macht auch große Verantwortung? – Haftung als Korrektiv zu faktischen Machtpositionen“ [23. Jahrestagung der Gesellschaft Junger

Zivilrechtswissenschaftler, Berlin]

02. August 2012 – Law - Friend or Foe in Scientific Internet Use?“ [International Conference on Science and the Internet 2012 (#cosci12)]

European Intellectual Property Law [Summer School on European Business Law 2012]

26. Juli 2012 – „Haftungsfalle Internet, der rechtssichere Internetauftritt“ [Webcast für den Bundesanzeigerverlag, www.youtube.com/watch]

21. März 2012 – Who keeps the Tweets? Legal issues of Twitter research“ [2nd Düsseldorf Workshop on Interdisciplinary Approaches to Twitter Analysis (#diata12)]

14. September 2011 – „Recht lernen am Computer – Sinn und Unsinn des E-Learning in der Juristenausbildung“ [Tagung „Fehler im Jurastudium“, Passau]

20. Mai 2011 – „Praxissimulationen im Überblick – Legal Clinics“ [Soldan Tagung, Hannover]

10. April 2011 – „Rechtssicher Online-Kommunikation mit DE-Mail“ [Webcast für den Bundesanzeigerverlag, www.youtube.com/watch]

01. Februar 2011 – „Recht lernen per Computerspiel? Vom Lego-Baukasten zum Filmspiel“ [Learntec, Karlsruhe]

08. Dezember 2010 – „DE-Mail – Sichere Kommunikation für Jedermann?“ [Arbeitskreis EDV & Recht Köln e.V.]

 

23. November 2010 - Die Rolle des Aufsichtsrats im deutschen Aktienrecht [Vortrag für eine Delegation aus Japan, mit Prof. Dr. U. Noack]

Oktober 2010 – „Unternehmensinformation in Europa und darüber hinaus“, Informationsring Kreditwirtschaft (IK), Frankfurt/Main

8. August 2009 – „Privacy vs Author’s Moral Rights – The Wikipedia-dilemma” [Düsseldorf Summer School on European Business Law]

25. Juli 2009 – „An offer you can’t refuse” [Comparative IP Academic Workshop, University of Washington, Seattle]

17. Dezember 2008 – „Directors‘ Remuneration in the European Union – between Envy, Transparency and Democracy” [International Conference on Impacts of the Draft Turkish Commercial Code (DTCC) On Capital Markets From An EU Perspective, Ankara, Türkei]

5. September 2008 – „Virtuelles Eigentum – Absolute Rechte an Daten?“ [Jahrestagung der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler]

3. Dezember 2007 – „Rechtliche Risiken und Gestaltungshinweise zum Internetauftritt“ [DLSGründerforum]

Oktober 2007 – „Unternehmenspublizität - Recht und Praxis der Unternehmensinformation“, Informationsring Kreditwirtschaft (IK), Frankfurt/Main [mit Dr. Dirk Zetzsche]

28. Oktober 2007 – „Kritik im Internet – Von „scheiss-tonline.de“ bis „tui-gegenantrag.de““ [Tag der Forschung]

July/August 2007 – Introduction to European Company & Securities Law; Incorporation of Companies in Europe, Disclosure & Transparency, Liability for Wrongful Disclosure, Digital Rights Management Reloaded [Düsseldorf Summer School on European Business Law]

27. Juni 2007 – „Geistiges“ Eigentum im "Second Life" [6. Informationsrechtstag]

26. Januar 2007 - Die rechtliche Stellung deutscher Unternehmen (für eine Delegation von Ministerialbeamten aus der VR China)

23.November 2006 - „Das elektronische Unternehmensregister“ [Deutsches Aktieninstitut]

9. November 2006 – Auslegung von Gesetzen und Verträgen in Deutschland und Europa (für eine Delegation von Richtern aus der VR China)

August 2006 - „DRM Reloaded“, „Wrongful Disclosure“, „Capital Maintenance“ und „Shareholder Rights“ [Düsseldorf Summer School on European Business Law]

 

10. Juli 2006 – Die empirischen Grundlagen der Aktionärsrechterichtlinie [Forum Unternehmensrecht]

17. Mai 2006 „Different Roads to Success“ im Rahmen der Konferenz „Law & Language“

29. Januar 2004 – “The Private Company Limited By Shares” [Forum Unternehmensrecht]

3. Dezember 2003 – „Digital Rights Management“ [Zentrum für Informationsrecht]

5. November 2003 – „Wettbewerbsrechtliche Fragen des Internet“ [Zentrum für Informationsrecht]

1998 - Multimediales Lernen – Eine neuartige Lehreinheit zum Sachenrecht am Computer [Tag der Forschung] gemeinsam mit Prof. Dr. Noack und Wiss. Mit Thomas Theißen

 

 

 

 

Alumnus

Prof. Dr. Michael Beurskens (Uni Passau) LL.M., LL.M.


Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Alumnus

Prof. Dr. Michael Beurskens (Uni Passau) LL.M., LL.M.


Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenPD Dr. Michael Beurskens