Lehrveranstaltungen

Allgemeine Hinweise zu den Lehrveranstaltungen

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen des Lehrstuhlteams finden Sie im undefinedStudierendenportal.

Lehrveranstaltungen des laufenden Semesters
von Herrn Prof. Dr. Matthias Valta

AG Öffentliches Recht III

  • Montag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 14.10.2019 - 20.01.2020) - 2491.U1.61 (Z 22)
  • Dienstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 15.10.2019 - 21.01.2020) - 2491.01.65
  • Dienstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 15.10.2019 - 21.01.2020) - 2481.U1.43
  • Dienstag, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 15.10.2019 - 21.01.2020) - 2491.01.63
  • Dienstag, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 15.10.2019 - 21.01.2020) - 2491.01.64
  • Dienstag, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 15.10.2019 - 21.01.2020) - 2491.01.65
  • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 16.10.2019 - 22.01.2020) - 2491.01.22
  • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 16.10.2019 - 22.01.2020) - 2491.01.64
  • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 16.10.2019 - 22.01.2020) - 2491.U1.61 (Z 22)
  • Mittwoch, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 16.10.2019 - 22.01.2020) - 2491.01.22
  • Mittwoch, 10:30 - 12:00 (wöchentlich, 16.10.2019 - 22.01.2020) - 2491.01.63
  • Mittwoch, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 16.10.2019 - 22.01.2020) - 2491.01.11
  • Donnerstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 17.10.2019 - 23.01.2020) - 2491.01.22
  • Freitag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 18.10.2019 - 24.01.2020) - 2491.01.65
  • Freitag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 25.10.2019 - 25.10.2019) - 2491.01.63
  • Mittwoch, 14:30 - 16:00 (Einzeltermin, 06.11.2019 - 06.11.2019) - 2801.00.02
  • Donnerstag, 16:30 - 18:00 (Einzeltermin, 19.12.2019 - 19.12.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
  • Donnerstag, 16:30 - 18:00 (Einzeltermin, 07.11.2019 - 07.11.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
  • Mittwoch, 14:30 - 16:00 (Einzeltermin, 27.11.2019 - 27.11.2019) - 2801.00.02

Einführung in das Steuerrecht mit Finanz- und Steuerverfassungsrecht (ab 5. Semester, Vorbereitung auf den Schwerpunktbereich "Steuerrecht")

Die Vorlesung dient dazu, sich einen ersten Überblick über das Steuerrecht zu verschaffen. Sie setzt keine steuerlichen Vorkenntnisse voraus und kann damit von allen Studierenden besucht werden. Die Vorlesung legt mit dem Steuerverfassungsrecht und der steuerrechtlichen Grundsystematik die Grundlagen für die weiterführenden Vorlesungen des Schwerpunktbereichs Steuerrecht. Für Studierende, die diesen Schwerpunkt belegen wollen, ist der Besuch der Veranstaltung der Auftakt des Schwerpunktgebietes. Behandelt werden das Steuersystem Deutschlands, die verfassungsrechtlichen Grundlagen der Besteuerung und des Steuerverfahrens sowie in Grundzügen die Einkommen- Körperschaft-, Gewerbe- und Umsatzsteuer.

  • Montag, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 07.10.2019 - 20.01.2020) - 2491.01.65

European and International Tax Moot

Der internationale Moot Court im Steuerrecht findet jährlich an dem European Tax College Leuven (Belgien) statt und behandelt einen fiktiven Fall aus dem Bereich des Europäischen und Internationalen Steuerrechts. Als Vertreter des Finanzamtes oder des Steuerpflichtigen werden zunächst Schriftsätze erstellt. Im Frühjahr 2020 werden dann im Rahmen einer mündlichen Verhandlung die herausgearbeiteten Argumente vor einer internationalen Jury in englischer Sprache vortragen. Durch den Moot Court besteht die einmalige Möglichkeit, die eigenen juristischen und rhetorischen Fähigkeiten zu verbessern und am Fall zu vertiefen.

Der Moot Court bietet eine intensive Vorbereitung im Team, die Verbesserung der Englischkenntnisse und rhetorischen Fähigkeiten, der Erwerb von vertieften Kenntnissen im Steuerrecht und die Möglichkeiten, Freisemester, Fremdsprachenschein und Seminarschein zu erwerben.


    Europäisches Steuerrecht

    Für Wiwi-Studenten, die das Modul MW13 belegen möchten, handelt es sich hier um eine Pflichtveranstaltung. Die Anmeldung für WiWi-Studenten erfolgt im Sekretariat bei Frau Solomon (ls.valta@hhu.de).

    • Mittwoch, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 09.10.2019 - 29.01.2020) - 2491.U1.61 (Z 22)

    Finanz- und Steuerverfassungsrecht (als Teil der Einführung in das Steuerrecht)

    Die Vorlesung dient dazu, sich einen ersten Überblick über das Steuerrecht zu verschaffen. Sie setzt keine steuerlichen Vorkenntnisse voraus und kann damit von allen Studierenden besucht werden. Die Vorlesung bietet einen Einblick in das Steuerverfassungsrecht und die steuerrechtliche Grundsystematik. Für Studierende, die den Schwerpunkt Steuerrecht belegen wollen, ist der Besuch der Veranstaltung der Auftakt des Schwerpunktgebietes. Behandelt werden das Steuersystem Deutschlands und die verfassungsrechtlichen Grundlagen der Besteuerung.

    • Montag, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 07.10.2019 - 25.11.2019)

    Seminar im Steuerrecht

    Im Wintersemester biete ich parallel zur Einführungsvorlesung im Steuerrecht ein steuerrechtliches Seminar an, das zum Erwerb des nach § 5 II Nr. 4 der Schwerpunktbereichsordnung für die Anmeldung zur Schwerpunktbereichsklausur erforderlichen Seminarscheins führt. Das Seminar wird verblockt am Samstag, den 16. November 2019 stattfinden. Die Seminararbeit ist bis zum 7. November schriftlich und elektronisch als PDF am Lehrstuhl einzureichen.

    Rückfragen oder Anmeldungen unter Angabe von Themenwünschen sind per E-Mail jederzeit willkommen (ls.valta@hhu.de).

    • Die Einführung einer allgemeinen Anzeigepflicht für Steuergestaltungen – Hintergrund und verfassungsrechtliche Würdigung unter Berücksichtigung der veröffentlichten Gutachten von Osterloh-Konrad und Hey
    • Die besondere Stellung des Bundesministeriums der Finanzen innerhalb der Gewaltenteilung – Analyse und Kritik
    • Der Computer als Finanzbeamter – Grund, Grenzen und Potentiale des Risikomanagementsystems (§ 88 Abs. 5 AO) in der Massenverwaltung
    • Faire Besteuerung von Internetunternehmen – Probleme und Lösungsansätze
    • Nach „Fair Trade“ nun „Fair Tax“? – Kann der Verbraucher eine „faire“ Besteuerung durch sein Einkaufsverhalten durchsetzen?
    • Diskriminiert das Steuerrecht Frauen? – Überblick über Problemfelder und verfassungsrechtliche Würdigung
    • Die rechtliche Zulässigkeit einer kommunalen Pferdesteuer

    • Samstag, 10:30 - 18:00 (Einzeltermin, 16.11.2019 - 16.11.2019) - 2491.01.63

    Umwelt- und Wirtschaftsvölkerrecht

    Die Vorlesung gliedert sich in zwei Teile, das Umweltvölkerrecht und das Wirtschaftsvölkerrecht. Im Bereich des Umweltvölkerrechts widmet sich die Vorlesung den völkerrechtlichen Abkommen zum Schutz des Klimasystems der Erde, der Ozonschicht, der Biodiversität und der Wälder. Der wirtschaftsvölkerrechtliche Teil hat das Welthandelsrecht und das Recht der Wirtschaftssanktionen/Recht der Gegenmaßnahmen zum Gegenstand. Hat der Präsident der USA Donald Trump Recht, dass das bisherige multilaterale System des Welthandels „unfair” sei oder wird gerade ein funktionierendes System demontiert und in einen Handelskrieg gestürzt? Sind die gegenseitigen Strafzölle rechtmäßig? Welche rechtlichen Möglichkeiten der Konfliktbewältigung gibt es? In der Vorlesung werden auch die mit diesen Themen zusammenhängenden politischen und ökonomischen Fragen in den Blick genommen.

    • Donnerstag, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 05.12.2019 - 19.12.2019) - 2491.01.64
    • Donnerstag, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 09.01.2020 - 30.01.2020) - 2491.01.64
    • Mittwoch, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 27.11.2019 - 27.11.2019) - 2491.01.63
    • Mittwoch, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 06.11.2019 - 06.11.2019) - 2491.01.63
    • Montag, 16:30 - 18:00 (Einzeltermin, 07.10.2019 - 07.10.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Mittwoch, 16:30 - 20:00 (Einzeltermin, 20.11.2019 - 20.11.2019) - 2491.01.63

    Öffentliches Recht III - Allgemeines Verwaltungsrecht

    Die Vorlesung dient dazu, sich einen ersten Überblick über das allgemeine Verwaltungsrecht zu verschaffen. Ausgehend von den verfassungsrechtlichen Grundlagen werden Aufbau und Entscheidungs- und Handlungsformen der Verwaltung behandelt, wobei die Rechtsquellenlehre und die Dogmatik des Verwaltungsaktes im Zentrum stehen. Daneben werden auch Grundzüge der Verwaltungsvollstreckung sowie eine Einführung in das Verwaltungsprozessrecht vermittelt.

    • Montag, 14:30 - 16:00 (wöchentlich, 14.10.2019 - 20.01.2020) - 2511.HS 5C (Z 346)
    • Freitag, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 11.10.2019 - 17.01.2020) - 2511.HS 5C (Z 346)
    • Freitag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 24.01.2020 - 24.01.2020) - 1612.HS Ersatz (Z 598)
    • Freitag, 12:30 - 14:00 (Einzeltermin, 10.01.2020 - 10.01.2020) - 1612.HS Ersatz (Z 598)
    • Montag, 14:30 - 16:00 (Einzeltermin, 21.10.2019 - 21.10.2019) - 2511.HS 5C (Z 346)

    Lehrveranstaltungen des laufenden Semesters
    von Herrn Prof. Dr. Jochen Lüdicke

    Fallstudien im Internationalen Steuerrecht

    • Samstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 12.10.2019 - 12.10.2019) - 2491.01.65
    • Samstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 09.11.2019 - 09.11.2019) - 2491.01.65
    • Freitag, 14:00 - 19:00 (Einzeltermin, 08.11.2019 - 08.11.2019)
    • Freitag, 14:00 - 19:00 (Einzeltermin, 11.10.2019 - 11.10.2019)

    Internationales Steuerrecht und Außensteuerrecht

    Einführung in das Recht der Doppelbesteuerungsabkommen, das deutsche DBA Verhandlungsmuster und Änderungen aufgrund der OECD-BEPS-Beschlüsse sowie deren unionsrechtlicher und nationaler Umsetzung. Einführung in das deutsche Außensteuerrecht; Rechtsgrundlagen und Systeme der Vermeidung der doppelten Belastung wirtschaftlicher Tätigkeiten; zutreffende örtliche Erfassung von Einkünften; internationale Einkünftekorrektur; Systeme zur Vermeidung von unbesteuerten Einkünften; Verständigungsverfahren als spezielles Schiedsverfahrensrecht; deutsche Hinzurechnungsbesteuerung; Sondertatbestände zur Verhinderung von Steuerflucht und Anzeigeverpflichtungen für Steuergestaltungen.

    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 27.01.2020 - 27.01.2020) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 14.10.2019 - 14.10.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 28.10.2019 - 28.10.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 11.11.2019 - 11.11.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 09.12.2019 - 09.12.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 16.12.2019 - 16.12.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 13.01.2020 - 13.01.2020) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Montag, 10:30 - 12:00 (Einzeltermin, 20.01.2020 - 20.01.2020) - 2491.U1.61 (Z 22)

    Lehrveranstaltungen des laufenden Semesters
    von Herrn Prof. Dr. Ulrich Prinz

    Unternehmenssteuerrecht II (Vertiefung)

    Es wird der Stoff der Veranstaltung „Einführung in das Unternehmenssteuerrecht" mit Schwerpunkt im Bereich der Besteuerung von Kapitalgesellschaften und Konzernstrukturen vertieft. In verschiedenen Themenblöcken werden grundlegende und aktuelle Fragen der deutschen Unternehmensbesteuerung systematisch behandelt. Im Einzelnen: Methodik und Funktionsweise des § 8b KStG sowie der Teileinkünftebesteuerung in Unternehmensverbindungen, einschl. gewerbesteuerlicher Besonderheiten sowie dem Korrespondenzprinzip; Thesaurierungsrücklage für Personenunternehmen gem. § 34a EStG; verdeckte Gewinnausschüttung, verdeckte Einlage und Korrespondenzregelungen; Grundlagen des steuerlichen Organschaftsrechts; Verluste in der Unternehmensbesteuerung; Zinsschranke und Gesellschafterfremdfinanzierung gem. § 4h EStG, § 8a KStG, ATAD II; IFRS - Rechnungslegung und Maßgeblichkeit.

    • Dienstag, 18:30 - 20:00 (Einzeltermin, 08.10.2019 - 08.10.2019) - 2491.U1.61 (Z 22)
    • Dienstag, 18:30 - 20:00 (wöchentlich, 29.10.2019 - 21.01.2020) - 2491.U1.61 (Z 22)

    Vorlesungsprogramme von Herrn Prof. Dr. Ulrich Prinz Dateien 1 bis 1 von 1
    Vorlesungsprogram SS 2018
    Datum: 10.04.2018   Datei-Format: pdf   Datei-Grösse: 86 KB

    Lehrstuhlinhaber

    Prof. Dr. Matthias Valta

    Gebäude: 24.81
    Etage/Raum: U1.50
    Tel.: +49 211 81-15868
    Fax: +49 211 81-01615867

    Sprechstunde

    Nach Vereinbarung

    Sekretariat

    Alina Solomon

    Gebäude: 24.81
    Etage/Raum: U1.52
    Tel.: +49 211 81-15867
    Fax: +49 211 81-01615867

    Sprechstunde

    Montag - Donnerstag
    8.00 Uhr - 12.00 Uhr

    Dienstag
    8.00 Uhr - 16.00 Uhr

    Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für Öffentliches Recht und Steuerrecht