06.11.2019

Schwerpunktbereich - Jahrgang 2019/2020: Belegung der Aufbaumodulveranstaltungen

Bitte teilen Sie der Studien- und Prüfungsverwaltung im Hinblick auf die Aufgabenstellung für die häusliche Arbeit und die mündliche Prüfung bis spätestens zum 30.11.2019 Ihre im Umfang von 8 Semesterwochenstunden belegten Lehrveranstaltungen des Aufbaumoduls im gewählten Schwerpunktbereich mit.

Die Mitteilung der Aufbaumodule erfolgt über das Studierendenportal.

Hierzu wurden die entsprechenden Aufbaumodulveranstaltungen als „Prüfungen“ mit dem Prüfungsdatum 11.10.2019 angelegt.

Die Meldung Ihrer belegten Aufbaumodulveranstaltungen erfolgt, indem Sie sich über das Studierendenportal für diese „Prüfungen“ bis zum 30.11.2019 anmelden.

Sollten Sie sich versehentlich für ein falsches Modul angemeldet haben, können Sie dies korrigieren indem Sie sich von der „Prüfung“ bis 30.11.2019 wieder abmelden.

Nach dem 30.11.2019 sind keine Änderungen mehr möglich.

Sollten Sie dieser Aufforderung nicht nachkommen, wird Ihnen für die häusliche Arbeit eine Aufgabenstellung aus dem gewählten Schwerpunktbereich ohne Rücksicht auf Ihre belegten Lehrveranstaltungen erteilt (§ 7 Abs. 1 S. 2 SchwPO vom 3.9.2003, zul. geänd. am 08.09.2017).

Im Falle einer Wiederholung der Schwerpunktbereichsprüfung im selben Schwerpunktbereich müssen grundsätzlich dieselben Veranstaltungen aus dem Aufbaumodul belegt werden wie im vorangegangenen Prüfungsdurchlauf. Es kann aber im Hinblick auf die häusliche Arbeit eine neue Wunschreihenfolge angegeben werden.

Bereits im Vorversuch belegte Veranstaltungen müssen nicht neu angemeldet werden.

Für die Angabe der Wunschreihenfolge im Hinblick auf die Aufgabenstellung für die häusliche Arbeit wird Ihnen Anfang / Mitte Dezember zusammen mit dem Ergebnis der Aufsichtsarbeit ein Belegbogen zugeschickt.

Der Belegbogen enthält die von Ihnen über das Studierendenportal mitgeteilten Aufbaumodulveranstaltungen und die Grundmodulveranstaltungen (Pflichtbelegung!) des gewählten Schwerpunktbereichs.

Sollten von Ihnen gewählte Veranstaltungen fehlen, können Sie diese handschriftlich ergänzen.

Auf dem Belegbogen aus einem Vorversuch aufgeführte Aufbau- und Grundmodulveranstaltungen, die nicht zu Ihrem derzeitigen Schwerpunktbereich gehören, können gestrichen werden.

Sollten Sie darüber hinaus Unstimmigkeiten feststellen, teilen Sie dies bitte unverzüglich der Studierenden- und Prüfungsverwaltung per E-Mail (jura(at)zuv.hhu.de) mit.

Diesen Belegbogen schicken Sie bitte - nachdem Sie Ihre Priorisierung für die häusliche Arbeit angegeben haben - zurück an die Studierenden- und Prüfungsverwaltung – z.H. Herrn Lechtenfeld.

 

(Diese Informationen sind bereits per E-Mail vom 11.10.2019 an Ihr Postfach Vorname.Nachname@hhu.de verschickt worden.)

 

 

 

Responsible for the content: