Transcript of Records für Studium im Ausland

Wenn Sie sich für ein LL.M.-Studium oder einen Studienaufenthalt in Australien oder den USA interessieren, müssen Sie Ihren Bewerbungen in der Regel ein sog. Transcripts of Records beifügen.

Hierbei handelt es sich um eine Aufstellung sämtlicher von Ihnen besuchten Universitätsveransstaltungen. Anhand dieser Aufstellung soll der Universität für die Sie sich bewerben ermöglicht werden, zu prüfen, ob Sie ein regelgerechtes Studium absolviert haben. Hierzu ist es erforderlich, die von Ihnen absolvierten Veranstaltungen mit sogenannten ECTS-Credits zu versehen. Über diese Credits sind Rückschlüsse über das von Ihnen absolvierte studentische Arbeitspensum möglich. Das regelmäßige studentische Arbeitspensum für ein Semester wird mit 30 Credits bewertet.

Im Folgenden sind die Materialien bereitgestellt, die Sie zur Erstellung Ihres Transcripts benötigen.

Hier finden Sie ein Muster-Transcript, wenn Sie eine Schwerpunktbereichsprüfung abgelegt und Alternativ- bzw. Kombiklausuren im Zivilrecht (3. Semester: Schuldrecht, Arbeitsrecht; 4. Semester: Sachenrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht I, ZPO I) und Öffentlichen Recht (4. Semester: Baurecht, Kommunalrecht, Staatsorganisationsrecht) geschrieben haben (ca. seit 2008)

Hier finden Sie ein Muster-Transcript wenn Sie eine Schwerpunktbereichsprüfung abgelegt und noch keine Alternativ- bzw. Kombiklausuren im Zivilrecht (3. und 4. Semester) und Öffentlichen Recht (4. Semester) geschrieben haben.

Hier finden Sie ein Muster-Transcript wenn Sie noch keine Schwerpunktbereichsprüfung ablegen mussten.

undefinedHier geht es zu den rechtlichen Grundlagen der Juristischen Fakultät Düsseldorf für die Vergabe der ECTS-Credits.

Eine Übersetzungshilfe für die von Ihnen belegten Veranstaltungen finden Sie hier.

Ändern Sie das auf Sie zutreffende Blanko-Formular entsprechend ab und füllen die Spalte ECTS gemäß der oben bereitgestellten Tabelle nach bestem Wissen aus. Das ausgefüllte Transcript bringen Sie bitte zusammen mit sämtlichen Nachweisen über die von Ihnen absolvierten Veranstaltungen zum Koordinator für internationale Angelegenheiten der Juristischen Fakultät (zur Zeit Sebastian Lottkus). Nach Prüfung der Angaben wird das Transcript von der Fakultät gestempelt und abgezeichnet. Das fertige Transcript wird Ihnen mitsamt Ihren Originalunterlagen übersandt oder kann nach Terminabsprache abgeholt werden. Mit diesem Dokument (ggf. in mehrfacher Ausfertigung für mehrere Bewerbungen) können Sie sich auf die von Ihnen gewünschten Studienplätze bewerben.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenAuslandsberatung der Fakultät