10.05.17

Noch bis zum 26. Mai 2017: Bewerbung für einen Studienplatz im deutsch-französischen Studienkurs

Bewerbung DFS 2017

Deutsches und französisches Recht

Einen integrierten deutsch-französischen Studienkurs bieten die Universitäten Düsseldorf und Cergy-Pontoise bei Paris an. Ziel des dreijährigen Studiums ist ein Doppelabschluss im deutschen und französischen Recht, der aus der französischen „licence“ und der deutschen Zwischenprüfung besteht. Damit ermöglicht der Abschluss ein juristisches Master- bzw. Hauptstudium in beiden Ländern. Die Studierenden lernen im ersten Jahr an ihren Heimatfakultäten und dann als Studiengruppe im zweiten Studienjahr in Düsseldorf, im dritten Jahr gemeinsam in Cergy-Pontoise. Sprachkurse, Studienreisen und Praktika in beiden Ländern runden das Programm ab. Für das Wintersemester 2017/2018 können sich Abiturientinnen und Abiturienten mit guten Sprachkenntnissen bis zum 26. Mai 2017 bei dem Programmbeauftragten des Studienkurses an der Universität Düsseldorf, Herrn Prof. Dr. Andreas Feuerborn, um einen der Studienplätze bewerben. Zusätzlich erforderlich ist eine allgemeine Bewerbung für das Fach Rechtswissenschaften beim Studierendensekretariat der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Gefördert wird der integrierte Studienkurs durch die Deutsch-Französische Hochschule in Saarbrücken. Weitere Informationen gibt es im Internet (undefinedwww.dfs-duesseldorf.de) oder telefonisch unter 0211/8115825.

Nach oben

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Andreas Feuerborn

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.46
Tel.: +49 211 81-15825

Sprechstunde

In der Vorlesungszeit: Mi. in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Außerhalb der Vorlesungszeit nur nach Vereinbarung

Sekretariat

Carmen Prazeus

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.44
Tel.: +49 211 81-15826

Sprechstunde

Mo. bis Do. in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProfessur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung