01.09.17

Dr. Karl-Heinz Möller zum Honorarprofessor ernannt

Am 1. September erhielt Dr. Karl-Heinz Möller seine Ernennungsurkunde zum Honorarprofessor an der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Prof. Möller wurde 1953 in Hemer/Westfalen geboren. Im Jahr 1979 schloss er sein Hochschulstudium mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen in Bonn ab. Anschließend war er bis 1981 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht der Universität Bonn tätig und promovierte dort 1982. Nach Abschluss der Zweiten Juristischen Staatsprüfung im Jahr 1983 war er zunächst als Rechtsanwalt in Dortmund zugelassen und ist seit 1984 in Düsseldorf tätig. Seit 2005 ist er Fachanwalt für Medizinrecht und Mitglied im Vorprüfungsauschuss Medizinrecht der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf.

Neben seiner medizinrechtlich ausgerichteten anwaltlichen Tätigkeit ist Prof. Möller auch Justitiar der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein (KöR) und Berater mehrerer ärztlicher Berufsverbände und wissenschaftlicher medizinischer Fachgesellschaften.

Sein wissenschaftliches Werk umfasst neben der strafprozessualen Dissertation eine Vielzahl medizinrechtlicher Veröffentlichungen, darunter mehrere Beiträge in anerkannten medizinrechtlichen Standardwerken und zahlreiche Aufsätze in der führenden Fachzeitschrift Medizinrecht.

Prof. Möller ist seit 2007 als Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf tätig und lehrt hier unter anderem in dem gerade neu gegründeten Schwerpunktbereich Medizinrecht.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Juristischen Fakultät