06.05.14

Klausurenklinik feiert Jubiläum

Seit dem Wintersemester 2012/13 besteht für die Studierenden unserer Fakultät die Möglichkeit, ihre Klausuren individuell im Rahmen der Klausurenklinik analysieren zu lassen und dadurch ihre Fallbearbeitungstechnik zu verbessern. Dieses Angebot des iQu-Teams feierte im April mit dem 100. „Patienten“ ein kleines Jubiläum. 

Im Sommer 2012 erhielt die Heinrich-Heine-Universität im Rahmen eines Bund-Länder-Projektes Drittmittel für das bis Ende 2016 befristete Projekt undefined„integrierte Qualitätsoffensive in Lehre und Studium“ (iQu). Tragende Säulen dieses Programms sind die drei Handlungsfelder „Hochschuldidaktik“, „Studierbarkeit“ und „eLearning“, deren Ausgestaltung aktuell für unsere Fakultät durch Katja Bomke-Teßmer, Susanne Leitner und Diana Rodriguez übernommen wird. Durch ihre Initiative konnten bereits viele neue Informationsveranstaltungen und Weiterbildungsangebote für Studierende und Mitarbeiter der Fakultät realisiert werden.

Ergänzend schuf unsere Fakultät noch zwei Mitarbeiterstellen zur Erweiterung des Lehrprogramms. In diesem Rahmen wurde auch die Klausurenklinik im Oktober 2012 „geboren“. Seitdem beraten Oliver Kniest und Oliver Talhoff in Einzelgesprächen regelmäßig Studierende, die zuvor jeweils ca. fünf ihrer geschriebenen und korrigierten Klausuren für eine Klausuranalyse einreichen. Dabei geht es nicht um eine inhaltliche Besprechung, sondern es werden typische Fehlermuster der Klausuren herausgearbeitet und Verbesserungsmöglichkeiten dargelegt. Dieses Angebot wird in immer stärkerem Maße von einem ganz breiten Spektrum von Studierenden, vom Zweitsemester bis hin zum Examenskandidaten im Verbesserungsversuch, wahrgenommen. Wie die kontinuierlich durchgeführte Evaluation zeigt, konnte nicht selten nach der Beratung eine deutliche Notenverbesserung bei den Teilnehmern verzeichnet werden.

Seit dem vergangenen Wintersemester besteht ergänzend auch die Möglichkeit, eine Beratung in Bezug auf die individuelle Examensplanung oder zur Bildung einer Lerngruppe wahrzunehmen.

Die Fakultät gratuliert zum 100. Teilnehmer der Klausurenklinik und wünscht dem iQu-Team mit seinen Angeboten weiterhin gutes Gelingen.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Juristischen Fakultät