17.01.17

Öffentliche Generalprobe der Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition 2017

  • Darf ein Staat in einer Dürreperiode eine gemeinsame Wasserquelle auf Kosten des anderen Staates ausbeuten?
  • Wer trägt eigentlich die Kosten, die durch Flüchtlingsströme verursacht werden?
  • Wie kann man schon im Studium aus der Perspektive eines Anwalts arbeiten?

Das Jessup Moot Court-Team der Heinrich-Heine-Universität lädt herzlich ein zur:

Öffentlichen Generalprobe

am Dienstag, den 24. Januar 2017 um 11.00 Uhr s.t.

im großen Besprechungsraum der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 

Weitere Informationen finden sich auf der Website des Lehrstuhls für Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht – Prof. Dr. Kreuter-Kirchhof.

www.jura.hhu.de/dozenten/kreuter-kirchhof/moot-court.html

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Juristischen Fakultät