22.06.16

Vortrag von Herrn Dr. Andreas Schwab (MdEP)

v. l.: Prof. Dr. Siegfried H. Elsing, LL.M. (Yale), Dr. Andreas Schwab (MdEP), Prof. Dr. Christian Kersting, LL.M. (Yale)

v. l.: Prof. Dr. Christian Kersting, LL.M. (Yale), Dr. Andreas Schwab (MdEP)

Am 15. Juni 2016 trug Herr Dr. Andreas Schwab (MdEP) im Rahmen der Ringvorlesung Grundlagen des Wirtschaftsrechts zum Thema „Fairer Wettbewerb im digitalen Zeitalter – Überlegungen aus Sicht der Legislative“ vor. Gerade in den Bereichen des Wettbewerbsrechts, aber auch im Verbraucher- und Datenschutzrecht werde der europäische Gesetzgeber durch die Digitalisierung und Globalisierung der Märkte vor neue Herausforderungen gestellt. Herr Dr. Schwab betonte, dass die bestehenden rechtlichen Möglichkeiten grundsätzlich flexibel genug seien, um auch neue Situationen in einem dynamischen Umfeld zu regulieren. Dies erläuterte er an aktuellen Fallbeispielen und ging hierbei auf die Übernahme von WhatsApp durch Facebook, die das Bedürfnis nach einer Ergänzung der fusionskontrollrechtlichen Aufgreifschwelle gezeigt habe, sowie die kartellrechtliche Untersuchung gegen Google ein. Er führte insbesondere aus, Daten gewönnen als Rohstoffe eine immer größere Bedeutung. Das Recht müsse dem Rechnung tragen. Nach seinem Vortrag ergab sich eine lebhafte Diskussion mit den anwesenden Studierenden.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Juristischen Fakultät