Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf
18.10.18 - 19.10.18

Titel:
Tagung: Die „Reichsbürger“: Eine neue verfassungsfeindliche Bewegung zwischen Staatsverweigerung und Rechtspersiflage

Am 18. und 19.10.2018 findet im Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf, die von Prof. Dr. Sophie Schönberger, Prof. Dr. Christoph Schönberger und dem PRuF organisierte Tagung 'Die „Reichsbürger“: Eine neue verfassungsfeindliche Bewegung zwischen Staatsverweigerung und Rechtspersiflage' statt.

Die interdisziplinäre Tagung fragt nach dem gesellschaftlichen Phänomen, das sich in der Reichsbürgerbewegung zeigt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Rolle der sozialen Ressource Recht. Diese Ressource wird durch die Reichsbürgerbewegung einerseits im Hinblick auf das bestehende staatliche Recht grundlegend in Frage gestellt, zugleich aber in paradoxer Weise als abstrakte Idee in besonderer Weise stark gemacht. Die Reichsbürgerbewegung wirft so auf geradezu einzigartige Weise die Frage danach auf, welche Formen rechtlicher Imagination jenseits der Ausübung physischer staatlicher Zwangsgewalt das rechtlich verfestigte demokratische Gemeinwesen zusammenhalten.

Die Tagung wird von der Fritz Thyssen Stiftung finanziert.

Weitere Informationen und das Programm entnehmen Sie bitte dem undefinedFlyer zur Veranstaltung.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine vorherige online-Anmeldung erforderlich unter: undefinedwww.pruf.de/tagung-formular.html.

Alle Teilnehmer müssen sich vor Einlass durch einen gültigen, in der Bundesrepublik Deutschland anerkannten Lichtbildausweis (z.B. einen Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) ausweisen.

 

 

 

 

 

 

 

 

PRUF
Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Juristischen Fakultät