Schwerpunktbereich 2: "Unternehmen und Märkte" - Unternehmensrecht/Wirtschaftsrecht

"Unternehmen und Märkte" ist der Schwerpunkt für alle mit Interesse an der Welt der Wirtschaft. Er ist in zwei Abteilungen gegliedert, die eine Konzentration auf das Unternehmensrecht (2a) bzw. das Wirtschaftsrecht (2b) ermöglichen. Im Aufbaumodul kann das Studium aus einem breiten Spektrum frei kombinierbarer Gegenstände an den individuellen Interessen ausgerichtet werden.

Was sind Unternehmen, wie sind sie verfasst, wie werden sie geführt? Welche Regeln gelten für die Unternehmen auf den Waren-, Dienstleistungs-, Kapital- und Arbeitsmärkten? Wie sichert das Recht das Funktionieren der Märkte? Wie werden Erfindungen geschützt? Wie schützen wir geistige Leistungen im digitalen Zeitalter? Warum verhängt die Europäische Kommission Milliardenbußgelder gegen Google? Solche Fragen stehen im Mittelpunkt des Schwerpunktbereichs. Rechtsgebiete, die damit angesprochen sind, sind Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Handelsrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie das Recht des „geistigen Eigentums“ (Urheber-, Patent-, Marken- und Designrecht). Diese Rechtsgebiete sind von hoher Praxisrelevanz, starken Bezügen zum europäischen Recht und großer Dynamik geprägt. Der Schwerpunktbereich vermittelt spannende Einblicke in das Geschehen in Unternehmen und auf Märkten.

2a. Unternehmen und Märkte / Unternehmensrecht

Das Grundmodul besteht aus Lehrveranstaltungen mit einem Gesamtumfang von acht Semesterwochenstunden aus den Bereichen Grundlagen des Wirtschaftsrechts sowie Deutsches, Europäisches und Internationales Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht. Im Aufbaumodul werden weitere Lehrveranstaltungen aus diesen Bereichen angeboten, etwa zum Umwandlungsrecht, Konzernrecht, Kapitalmarktrecht, Bankrecht, Recht der Rechnungslegung, Kartellrecht und Arbeitsrecht.

Grundmodul Unternehmensrecht (Sommersemester)

Grundlagen des Wirtschaftsrechts (Ringvorlesung) 2 SWS Busche / Feuerborn / Kersting / Noack / Podszun
Aktienrecht 2 SWS Noack
Unternehmensrechtliche Vertiefung (inkl. Europäisches Unternehmensrecht; Bilanzrecht; etc) 2 SWS Leuering/Kraft
SB-Fallstudien zum Aktienrecht und Unternehmensrecht 2 SWS Leuering/Kraft/Noack

2b. Unternehmen und Märkte / Wirtschaftsrecht

Das Grundmodul besteht aus Lehrveranstaltungen mit einem Gesamtumfang von acht Semesterwochenstunden aus den Bereichen Grundlagen des Wirtschaftsrechts sowie Immaterialgüterrecht und Wettbewerbsrecht. Im Aufbaumodul werden weitere Lehrveranstaltungen aus diesen Bereichen angeboten, etwa zum Urheberrecht, Markenrecht, Designrecht, Patentrecht, Lauterkeitsrecht, Kartellrecht, Regulierungsrecht, Unternehmensrecht, Insolvenzrecht und Arbeitsrecht.

Grundmodul Wirtschaftsrecht (Sommersemester)

Grundlagen des Wirtschaftsrechts (Ringvorlesung) 2 SWS Busche / Feuerborn / Kersting / Noack / Podszun
Immaterialgüterrecht 2 SWS Busche
Wettbewerbsrecht 2 SWS Podszun
SB-Fallstudien zum Immaterialgüterrecht und Wettbewerbsrecht 2 SWS Busche / Podszun

Aufbaumodul (Wintersemester)

Urheber- und Designrecht 2 SWS Busche
Patentrecht 2 SWS Crummenerl
Markenrecht 2 SWS Hildebrandt
Lauterkeitsrecht (UWG) 2 SWS Podszun
Kartellrecht 2 SWS Kersting / Podszun
Euroäische und deutsche Fusionskontrolle 2 SWS Grave
Ringvorlesung Kartellrecht 1 SWS Kersting / Podszun
Kartellsanktionsrecht 2 SWS Wessing / Janssen
Kapitalmarktrecht 2 SWS Leuering
Umwandlungsrecht 2 SWS Erkens / Noack
Konzernrecht 2 SWS Krieger / Noack
Betriebsverfassungsrecht 2 SWS Feuerborn
Erweitertes Tarifrecht 1 SWS Absenger
Individualarbeitrsrecht (Vertiefung) 2 SWS Vossen
Einführung in das Sozialversicherungsrecht 2 SWS Kerber
Internationales Zivilverfahrensrecht und Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit 2 SWS Elsing / Kessler
Bank- und Investmentrecht (Investment Banking) 2 SWS Böhm / Eckner
Start-ups - von der Gründung bis zum Börsengang 1 SWS Zimmermann
Unternehmensinsolvenzrecht 2 SWS Andres

Weitere Informationen

Schwerpunktbereich Unternehmen und Märkte
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenFachstudienberatung