Buchbesprechungen

  • Berner, Felix, Kollisionsrecht im Spannungsfeld von Kollisionsnormen, Hoheitsinteressen und wohlerworbenen Rechten, Tübingen 2017, in: RabelsZ 83 (2019), S. 404-407.
  • Fischer, Michael, Der Schockschaden im deutschen Recht und im Common Law. Eine rechtshistorische und rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen, englischen, australischen und kanadischen Rechts. Berlin 2016, in: RabelsZ 82 (2018), S. 208-213.
  • Lomfeld, Bertram, Die Gründe des Vertrages. Eine Diskurstheorie der Vertragsrechte. Tübingen 2015, in: AcP 217 (2017), S. 156-164.
  • Soergel, Theodor (Begr.), Bürgerliches Gesetzbuch, Schuldrecht 1/2 (§ 243-304), Bd. 3/2, 13. Aufl. Stuttgart 2014, in: JR 2016, S. 553-554.
  • Spallino, Dennis, Haftungsmaßstab bei Gefälligkeit. Eine Studie unter ausführlicher Betrachtung gesetzlicher und richterrechtlicher Haftungsmilderungen, der Praxis "stillschweigender" Haftungsausschlüsse und des Einflusses der Haftpflichtversicherung auf die Haftung, Karlsruhe 2016, in: VersR 2016, S. 905.
  • Halm, Wolfgang / Kreuter, Andrea / Schwab, Hans-Josef, Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB), 2. Aufl. Köln 2015, in: VersR 2016, S. 771-772.
  • Prölss, Erich R./Martin, Anton (Begr.), Versicherungsvertragsgesetz, 29. Aufl. München 2015, in: VersR 2015, 1491-1494.
  • Markus Rehberg, Das Rechtfertigungsprinzip, Tübingen 2014; Jessica Schmidt, Der Vertragsschluss, Tübingen 2013; Michael Zwanzger, Der mehrseitige Vertrag, Tübingen 2013, in: GPR 2014, 268-270.
  • Jan Luckey, Personenschaden: Ersatzansprüche – Regulierung – Checklisten – Schriftsatzmuster, Köln 2013, in: VersR 2013, 976-977 (zusammen mit Dominik Erm).
  • Andrés Santos/Baldus/Dedek (Hrsg.), Vertragstypen in Europa, München 2011, in: GPR 2012, 21.
  • Terbille, Michael (Hrsg.), Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht, 2. Aufl. München 2008, in: JR 2009, 527 (zusammen mit Christina Paffenholz).
  • van Bühren, Hubert W. (Hrsg.), Handbuch Versicherungsrecht, 4. Aufl. Bonn 2009, in: JR 2009, 438.
  • Bruck/Möller, Großkommentar zum Versicherungsvertragsgesetz, Bd. 1 - Einführung: §§ 1-32 , Berlin 2008, in: VersR 2009, 910.
  • Fauvarque-Cosson, Bénédicte/Mazeaud, Denis (Hrsg.), European Contract Law - Materials for a Common Frame of Reference, München 2008, in: JR 2009, 131 (zusammen mit Mark Makowsky).
  • Ernst, Hans-Günter u.a. (Hrsg.), Festschrift für Christoph Eggert zum 65. Geburtstag, Köln 2008, in: VersR 2009, 196.
  • Nagel, Heinrich/Gottwald, Peter, Internationales Zivilprozessrecht, Handbuch, 6. Aufl. Köln 2007, in: JR 2007, 438-439 (zusammen mit Hannah Gesing).
  • v. Koppenfels-Spies, Katharina, Die cessio legis, Tübingen 2006, in: AcP 207 (2007), S. 281-286.
  • Loacker, Leander D., Der Verbrauchervertrag im internationalen Privatrecht - Zum Anwendungsbereich von Art. 5 des Europäischen Schuldvertragsübereinkommens aus österreichischer und deutscher Sicht, Frankfurt a. M./München 2006, in: VersR 2007, S. 334-335.
  • Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Bd. 10, Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche (Art. 1-46), Internationales Privatrecht; Bd. 11, Internationales Wirtschaftsrecht, Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche (Art. 50-245), 4. Aufl. München 2006, in: JR 2007, S. 84.
  • Dannemann, Gerhard, Die ungewollte Diskriminierung in der internationalen Rechtsanwendung. Zur Anwendung, Berücksichtigung und Anpassung von Normen aus unterschiedlichen Rechtsordnungen, Tübingen 2004, in: RabelsZ 70 (2006), S. 601-608.
  • Prölss, Erich R./Martin, Anton (Begr.), Versicherungsvertragsgesetz, 27. Aufl. München 2004, in: JR 2006, S. 306-307 (zusammen mit Christina Bruns).
  • Pflüger, Stephanie, Schmerzensgeld für Angehörige, Bielefeld 2005, in: FamRZ 2006, S. 996.
  • Rühl, Giesela, Obliegenheiten im Versicherungsvertragsrecht. Auf dem Weg zum Europäischen Binnenmarkt für Versicherungen, Tübingen 2004, in RabelsZ 70 (2006), S. 406-411.
  • v. Boom, W. H./Koziol, H./Witting, Ch. A. (eds.), Pure Economic Loss (Tort and Insurance Law, vol. 9), Wien/New York 2004, in: JBl. 2005, S. 133-134.
  • Schlenker, Susanne, Die vorvertragliche Anzeigeobliegenheit des Versicherungsnehmers. Ein iberisch-deutscher Rechtsvergleich, Baden-Baden 2005, in: INF (Zeitschrift für den deutsch-spanischen Rechtsverkehr) 2005, S. 135-136.
  • Schulze, Reiner u. a., Handkommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 3. Aufl. Baden-Baden 2003, in: JR 2004, S. 526-527.
  • Schlechtriem, Peter (Hrsg.), Wandlungen des Schuldrechts (Schriften der Ernst von Caemmerer-Gedächtnisstiftung Bd. 5). Baden-Baden 2002, in: RabelsZ 68 (2004), S. 774-780.
  • Bruns, Alexander, Haftungsbeschränkungen und Mindesthaftung, Tübingen 2003, in: AcP 204 (2004), S. 136-144.
  • Waldburg, Oliver, Anpassungsprobleme im internationalen Abstammungsrecht. - Frankfurt a. M./Berlin 2001, in: RabelsZ 67 (2003), S. 187-196.
  • v. Staudinger, Julius, Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche/IPR: Art. 27-37 EGBGB, 13. Bearb. Berlin 2002, in: JR 2002, S. 525-526.
  • Henssler, Martin / Graf v. Westphalen, Friedrich (Hrsg.), Praxis der Schuldrechtsreform, Recklinghausen 2002, in: JR 2002, S. 479-480.
  • Sieghörtner, Robert, Internationales Straßenverkehrsunfallrecht, Tübingen 2002, in: VersR 2002, S. 1358-1359.
  • Danckwerts, Rolf, Persönlichkeitsrechtsverletzungen im deutschen, schweizerischen und US-amerikanischen internationalen Privatrecht. Ein Plädoyer für das Personalstatut, Berlin 1999, in: RabelsZ 66 (2002), S. 182-187.
  • Prölss, Erich R./Martin, Anton (Begr.), Versicherungsvertragsgesetz, 26. Aufl. München 1998, in: NZV 2000, S. 250.
  • Rauscher, Thomas, Internationales Privatrecht / Internationales und Europäisches Zivilverfahrensrecht, Heidelberg 1999, in: Jura 2000, S. 222-223.
  • Schulz, Carsten, Die Subsumtion ausländischer Rechtstatsachen - unter besonderer Berücksichtigung der Erfüllbarkeit der deutschen Geschäftsform im Ausland sowie der Substitution gerichtlicher Rechtsverfolgungsmaßnahmen und Erbscheine bei deutscher lex causae, Berlin 1997, in: RabelsZ 64 (2000), S. 420-429.
  • v. Bar, Christian (Hrsg.), Deliktsrecht in Europa. - Köln u. a. 1993/94, in: RabelsZ 64 (2000), S. 183-194.

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Dirk Looschelders

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 01.46
Tel.: +49 211 81-11451

Sprechstunde

Dienstags:
10:00 bis 11:00 Uhr.

In der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung.

Sekretariat

Bettina Jensen

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 01.44
Tel.: +49 211 81-11418

Sprechstunde

Montag:
12:30 bis 14:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
10:00 bis 11:30 Uhr

Freitag (nur gerade Kalenderwochen):
10:00 bis 11:30 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Privatversicherungsrecht