Sonstiges

  • Auflösung der Systematik des Besonderen Schuldrechts durch das Verbraucherschutzrecht der EU?, in: GPR 2019, 259-260.
  • (Original-) Referendarexamensklausur – Zivilrecht: Schuldrecht – Die Leiden eines Hobbyimkers, in: JuS 2018, 982-988 (zusammen mit Mark Makowsky).
  • Diskussionsbeitrag, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2016: Schmerzensgeld, Karlsruhe 2017, S. 104-106.
  • (Original-) Referendarexamensklausur – Zivilrecht: Ärger in der privaten Altersresidenz, in: JuS 2016, 441-447 (zusammen mit Mark Makowsky).
  • Diskussionsbeitrag, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2015: Europäisierung des Haftungs- und des Versicherungsvertragsrechts, Karlsruhe 2016, S. 131-132.
  • Kunstfehler in der Fahrradklinik, Fallbearbeitung: Zivilrecht (Schuldrecht Besonderer Teil), in: AD LEGENDUM 2014, 30-38 (zusammen mit Boris Derkum).
  • Diskussionsbeitrag, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2012: Beseitigung und Schadensersatz, Karlsruhe 2013, S. 75-76.
  • Europäisierung des deutschen Privatrechts, Akademie 57 (2012), S. 67-70.
  • Diskussionsbeitrag, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2011: Verbraucherschutz – Entwicklungen und Grenzen, Karlsruhe 2012, S. 132-133.
  • Leistungsfreiheit des Versicherers bei Trunkenheitsfahrten, in: NJW-aktuell 36/2011, S. 14.
  • Diskussionsbeiträge, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2010: Haftung und Versicherung im IT-Bereich, Karlsruhe 2011, S. 172-173 und 176.
  • Grenzen der Liebe, Fallbearbeitung im Zivilrecht (Schwerpunkt: Internationales Privatrecht), in: AD LEGENDUM 2010, 103-110 (zusammen mit Leoni Graf).
  • Situation und Perspektiven der Juristischen Fakultät, in: Labisch (Hrsg.), Jahrbuch der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2007/2008, Düsseldorf 2008, S. 423-427.
  • Diskussionsbeiträge, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2007: Folgenzurechnung im Schadensersatzrecht: Gründe und Grenzen, Karlsruhe 2008, S. 124-125 und 163-164.
  • Zur Gründung eines Instituts für Versicherungsrecht, in: Labisch (Hrsg.), Jahrbuch der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2006/2007, Düsseldorf 2007, S. 437-442.
  • Diskussionsbeitrag, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2005: Schuldrechts-modernisierung – Erfahrungen seit dem 1. Januar 2002, Karlsruhe 2006, S. 167-168.
  • Diskussionsbeitrag, in: E. Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2002: Schuldrechtsmodernisierung, Karlsruhe 2003, S. 174-175.
  • Vorwort „Versicherungsrecht“, in: Rechtsanwälte und ihre Spezialgebiete: 100 Anwaltskanzleien mit mehr als 500 Dienstleistungen im Porträt, Würzburg 1999, S. 258-259.
  • Die Deregulierung des europäischen Versicherungsmarktes - Neubestimmung des Verhältnisses von staatlicher Aufsicht und unternehmerischer Freiheit im Versicherungsrecht der EU, in: Hanns Martin Schleyer-Stiftung (Hrsg.), Der Aufbruch ist möglich: Standorte und Arbeitswelten zwischen Globalisierung und Regelungsdickicht, Köln 1998, S. 186-187.

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Dirk Looschelders

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 01.46
Tel.: +49 211 81-11451

Sprechstunde

Dienstags:
10:00 bis 11:00 Uhr.

In der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung.

Sekretariat

Bettina Jensen

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 01.44
Tel.: +49 211 81-11418

Sprechstunde

Montag:
12:30 bis 14:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
10:00 bis 11:30 Uhr

Freitag (nur gerade Kalenderwochen):
10:00 bis 11:30 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenLehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Privatversicherungsrecht