Entscheidungsanmerkungen

  • Erfüllungsort der Nacherfüllung und Vorschusspflicht des Unternehmers, Besprechung des Urteils des EuGH vom 23.5.2019 – C-52/18, in: JA 2020, 61-64.
  • Kein Ausschluss des Widerrufsrechts eines Verbrauchers beim Online-Kauf einer neuen Matratze nach Entfernen der Schutzfolie, Besprechung des Urteils des BGH vom 3.7.2019 – VIII ZR 194/16, in: JA 2019, S. 787-789.
  • Anspruch auf Fortzahlung einer monatlichen Berufsunfähigkeitsrente, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 26.6.2019 – IV ZR 19/18, in: NJW 2019, S. 2777.
  • Anwendbares Recht bei güterrechtlichen Streitigkeiten – vorzeitiger Zugewinnausgleich, Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 26.6.2019 – XII ZB 299/18, in: FamRZ 2019, S. 1539-1540.
  • Erlöschen des Widerrufsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung auf ausdrücklichen Wunsch des Versicherungsnehmers, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 13.9.2017 – IV ZR 445/14, in: JR 2019, S. 189-192.
  • Mängelgewährleistung und Störung der Geschäftsgrundlage beim Kauf von GmbH-Anteilen, Besprechung des Urteils des BGH vom 26.9.2018 – VIII ZR 187/17, in: JA 2019, S. 382-384.
  • Wahlrecht des Käufers zwischen Nachbesserung und Ersatzlieferung, Besprechung des Urteils des BGH vom 24.10.2018 – VIII ZR 66/17, in: JA 2019, S. 149-152.
  • Kein Direktanspruch des allein verantwortlichen Fahrzeugführers auf Ersatz seines durch den Tod seiner mitfahrenden Ehefrau entstandenen Vermögensschadens, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 7.9.2017 – C-506/16 – Neto de Sousa, in: GPR 2018, S. 299-301.
  • Unwirksamkeit einer Renovierungsklausel bei Überlassung einer unrenovierten Wohnung, Besprechung des Urteils des BGH vom 22.8.2018 – VIII ZR 277/16, in: JA 2018, S. 945-947.
  • Güterrechtliche Erhöhung des Erbteils bei deutsch-chinesischer Ehe, Anmerkung zu dem Beschluss des OLG Düsseldorf vom 26.6.2018 – I-3 Wx 214/16, in: FamRZ 2018, S. 1785-1786.
  • Anspruch des Käufers auf Kostenvorschuss für Transport der Kaufsache an Erfüllungsort der Nacherfüllung, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 19. 7. 2017 – VIII ZR 278/16, in: JR 2018, S. 566-569.
  • Schuldbefreiende Wirkung und Schadensersatzpflicht bei Leistung eines Kreditinstituts an den Inhaber eines Oder-Kontos, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 20.03.2018 – XI ZR 30/16, in: LMK 2018, 410815.
  • Intransparenz der Vorerstreckungsklausel in der Rechtsschutzversicherung, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 4.7.2018 – IV ZR 200/16, in: EWiR 18/2018, S. 557-558.
  • Kein Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrags im Rahmen des großen Schadensersatzes nach wirksam erklärter Minderung, Besprechung des Urteils des BGH vom 9.5.2018 – VIII ZR 26/17, in: JA 2018, 784-787.
  • Kein Anspruch des Bestellers gegen den Unternehmer auf Ersatz fiktiver Mängelbeseitigungskosten, Besprechung des Urteils des BGH vom 22.2.2018 – VII ZR 46/17, in: JA 2018, 627-630.
  • Haftung für Wasserschaden aufgrund eines Werkmangels bei längerer Abwesenheit des Inhabers einer unbewohnten Wohnung, Besprechung des Urteils des BGH vom 25. 1. 2018 – VII ZR 74/15, in: JA 2018, 465-467.
  • Klägergerichtsstand am Sitz des Versicherungsnehmers bei Klagen einer juristischen Person aus dem Versicherungsvertrag, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 8.11.2017 – IV ZR 551/15, in: LMK 2018, 402602.
  • Haftung für Sachmängel beim Verkauf eines hochpreisigen Dressurpferdes, Besprechung des Urteils des BGH vom 18.10.2017 – VIII ZR 32/16, in: JA 2018, S. 146-148.
  • Mangel der Kaufsache bei fehlender Eignung für die vertragliche vorausgesetzte Verwendung, Besprechung des Urteils des BGH vom 26.4.2017 – VIII ZR 80/16, in: JA 2017, S. 865-867.
  • Kartenlegen als unmögliche Leistung – Life-Coaching, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 13.01.2011 – III ZR 87/10, in: NJW 2017, H. 42 (Jubiläums-Heft 70 Jahre NJW), S. 3091-3092.
  • Geltendmachung von Mängelrechten ohne Abnahme des Werks, Besprechung des Urteils des BGH vom 19.1.2017 – VII ZR 301/13, in: JA 2017, S. 708-710.
  • Ausweitung des Sachmangelbegriffs durch das neue Kaufrecht, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 15. 6. 2016 – VIII ZR 134/15, in: JR 2017, S. 475-477.
  • Anspruchsgegner bei Verkehrsunfall mit Auslandsbezug, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 1.3.2016 – VI ZR 437/14, in: JR 2017, S. 363-366 (zusammen mit Boris Derkum).
  • Rechtzeitigkeit der Mietzahlung durch Überweisung bei Wohnraummietverträgen, Besprechung des Urteils des BGH vom 5.10.2016 – VIII ZR 22/15, in: JA 2017, S. 467-469.
  • Mitwirkungsobliegenheit in der Berufsunfähigkeitsversicherung, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 22.2.2017 – IV ZR 289/14, in: NJW 2017, S. 1396-1397.
  • Vorliegen eines Reisemangels bei schwerer Verletzung des Reisenden durch einen drittverschuldeten Verkehrsunfall während des Transfers vom Flughafen zum Hotel, Besprechung des Urteils des BGH vom 6.12.2016 – X ZR 117/15, in: JA 2017, S. 384-386.
  • Keine unionsrechtliche Festlegung der Voraussetzungen für das Zustandekommen eines Beförderungsvertrags mit einem „Schwarzfahrer“ durch die Verordnung Nr. 1371/2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr (zu EuGH, 21.9.2016 – C-261/15 (Nationale Maatschappij der Belgische Spoorwagen NV./.Gregory Demey), in: GPR 2017, S. 76-78.
  • Zurückbehaltungsrecht des Käufers bei behebbaren Mängeln trotz Geringfügigkeit, Besprechung des Urteils des BGH vom 26.10.2016 – VIII ZR 211/15, in: JA 2017, S. 306-308.
  • Innenausgleich bei Höchstbetragsbürgschaft, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 27.9.2016 – XI ZR 81/15, in: LMK 2017, 384874.
  • Abrechnung fiktiver Reparaturkosten gegenüber dem Kfz-Kaskoversicherer, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 11.11.2015 – IV ZR 426/14, in: JR 2017, S. 71-74 (zusammen mit Boris Derkum).
  • Erbstatut nach "altem" IPR, Anmerkung zu dem Beschluss des OLG Düsseldorf vom 3. 6. 2016 - I-3 Wx 268/14, in: FamRZ 2016, S. 2153-2154.
  • Drittschadensliquidation durch den Auftraggeber bei Schäden aufgrund mangelhafter Architektenleistung und vertraglicher Kostentragungspflicht des Pächters, Besprechung des Urteils des BGH vom 14.1.2016 – VII ZR 271/14, in: JA 2016, S. 948-950.
  • Unwirksamkeit einer vertraglichen Haftungsfreizeichnung bei arglistigem Verschweigen des Mangels durch einen von mehreren Verkäufern, Besprechung des Urteils des BGH vom 8.4.2016 – V ZR 150/15, in: JA 2016, S. 787-788.
  • Keine unionsrechtliche Pflicht der Mitgliedstaaten zur Gewährung von Strafschadensersatz bei Diskriminierung aufgrund des Geschlechts, Anmerkung zu dem Urteil des EuGH vom 17. 12. 2015 – C-407/14 (Arjona Camacho), in: GPR 2016, S. 179-181.
  • Kein Gewährleistungsausschluss durch "Besichtigungsklausel" beim Kauf einer Maschine, Besprechung des Urteils des BGH vom 6. 4. 2016 – VIII ZR 261/14, in: JA 2016, S. 628-629.
  • Rücktritt vom finanzierten Kauf und Anforderungen an das Nacherfüllungsverlangen des Käufers, Besprechung des Urteils des BGH vom 1. 7. 2015 – VIII ZR 226/14, in: JA 2016, S. 385-387.
  • Haftung des Gebrauchtwagenhändlers beim Verkauf eines Gebrauchtwagens als "HU neu", Besprechung des Urteils des BGH vom 15.4.2015 – VIII ZR 80/14, in: JA 2016, S. 228-230.
  • Güterrechtliche Qualifikation des pauschalen Zugewinnausgleichs (Art. 15, 25 EGBGB), Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 13.5.2015 – IV ZB 30/14, in: JR 2016, S. 197-200.
  • Internationale Zuständigkeit für Ansprüche wegen Verletzung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 16.10.2015 – V ZR 120/14, in: VersR 2016, S. 344-345.
  • Reichweite der Beweislastumkehr beim Verbrauchsgüterkauf, Besprechung des Urteils des EuGH vom 4.6.2015 - C-497/13 (Faber), in: JA 2015, 942-944.
  • Rücktritt und Schadensersatz bei beiderseits zu vertretender Unmöglichkeit, Besprechung des Beschlusses des BGH vom 11.11.2014 - VIII ZR 37/14, in: JA 2015, 868-869.
  • Anspruch des Mieters auf Ersatz des Erfüllungsinteresses wegen Vereitelung seines Vorkaufsrechts durch den Vermieter, Besprechung des Urteils des BGH vom 21.1.2015 - VIII ZR 51/14, in: JA 2015, 705-707.
  • Auswirkungen US-amerikanischer Embargobestimmungen auf einen Versicherungsvertrag, Anmerkung zum Urteil des LG Hamburg vom 3.12.2014 - 401 HKO 7/14, in: VersR 2015, 1025-1027.
  • Die Pflicht des Vermieters zur Beseitigung eines vom Mieter leicht fahrlässig verursachten Brandschadens bei Bestehen einer Wohngebäudeversicherung, Besprechung des Urteils des BGH vom 19.11.2014 – VIII ZR 191/13, in: JA 2015, 468-470.
  • Vergütungsanspruch des Versicherungsvertreters für Vermittlung einer Lebensversicherung mit Nettopolice, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 12.12.2013 – III ZR 124/13, in: JR 2015, 198-201 (zusammen mit Dominik Erm).
  • Beschränkung des Schadensersatzes statt der Leistung bei Unverhältnismäßigkeit der Mängelbeseitigung, Besprechung des Urteils des BGH vom 4.4.2014 – V ZR 275/12, in: JA 2015, 230-232.
  • Regress des Werkunternehmers gegen den Verkäufer mangelhafter Baumaterialien, Besprechung des Urteils des BGH vom 2.4.2014 – VIII ZR 46/13, in: JA 2015, 68-70.
  • Kein kollisionsrechtlicher Verbraucherschutz bei Darlehensvertrag nach liechtensteinischem Recht zur Finanzierung einer Kapitallebensversicherung, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 16.9.2014 – XI ZR 78/13, in: LMK 2014, 364497.
  • Umfang des Anspruchs eines Versicherungsnehmers nach Kündigung einer Lebensversicherung, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 11.9.2013 – IV ZR 17/13, in: JR 2014, 523-525 (zusammen mit Dominik Erm).
  • Kein Mitverschulden des verletzten Radfahrers wegen Nichttragens eines Schutzhelm, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 17.6.2014 – VI ZR 281/13, in: LMK 2014, 362735.
  • Kein Ausschluss des Rücktrittsrechts wegen Unerheblichkeit der Pflichtverletzung bei einem Mangelbeseitigungsaufwand von mehr als 5% des Kaufpreises, Besprechung des Urteils des BGH vom 28.5.2014 – VIII ZR 94/13, in: JA 2014, 785-787.
  • Vereinbarte unterjährige Zahlungsweise ist bei Versicherungsprämien keine Kreditgewährung i.S.d. VerbrKrG, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 6.2.2013 – IV ZR 230/12, in: JR 2014, 401-403.
  • Ersatz von Sachverständigenkosten zur Feststellung der Ursache von Mangelerscheinungen, Besprechung des Urteils des BGH vom 30.4.2014 – VIII ZR 275/13, in: JA 2014, 707-709.
  • Kein Ausschluss der Einrede der Unverhältnismäßigkeit nach unberechtigter Verweigerung der Nacherfüllung im Ganzen, Besprechung des Urteils des BGH vom 16.10.2013 – VIII ZR 273/12, in: JA 2014, 388-389.
  • Voraussetzungen einer gesonderten Mitteilung in Textform gem. § 28 IV VVG, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 9. 1. 2013 – IV ZR 197/11, in: JR 2014, 159-162.
  • Beginn der Verjährung von Ersatzansprüchen des Vermieters wegen Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache bei Rückgabe der Wohnungsschlüssel an einen Besitzdiener, Besprechung des Urteils des BGH vom 23.10.2013 – VIII ZR 402/12, in: JA 2014, 226-228.
  • Anwendbarkeit von Werkvertragsrecht auf Vereinbarung über die Leistung von Winterdienst, Besprechung des Urteils des BGH vom 6.6.2013 – VII ZR 355/12, in: JA 2014, 67-69.
  • Mehrkosten eines eigenen Deckungskaufs des Käufers als Schadensersatz statt der Leistung, Besprechung des Urteils des BGH vom 3.7.2013 – VIII ZR 169/12, in: JA 2013, 865-867.
  • Relevanz des Nacherfüllungsorts für die Wirksamkeit des Nacherfüllungsverlangens und Voraussetzungen des Rücktritts bei wirtschaftlicher Unmöglichkeit der Nacherfüllung, Besprechung des Urteils des BGH vom 19.12.2012 – VIII ZR 96/12, in: JA 2013, 785-787.
  • Schadensersatz statt der Leistung für Mängel der Werkleistung bei berechtigter Verweigerung der Nacherfüllung durch den Unternehmer wegen Unverhältnismäßigkeit, Besprechung des Urteils des BGH vom 11.10.2012 – VII ZR 179/11, in: JA 2013, 628-630.
  • Haftung des Käufers gegenüber dem Autohändler für Mängel eines in Zahlung gegebenen Gebrauchtwagen, Besprechung des Urteils des BGH vom 19.12.2012 – VIII ZR 117/12, in: JA 2013, 546-548.
  • Mittelbare Drittwirkung des Gleichheitssatzes bei Kündigung eines Girovertrags durch die Bank?, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 15. 1. 2013 – XI ZR 22/12, in: JZ 2013, 570-573.
  • Vereinbarkeit des Ehehindernisses der direkten Schwägerschaft nach indischem Recht mit dem deutschen ordre public, Besprechung des Urteils des BVerwG vom 19. 7. 2012 – 10 C 2/12, in: JA 2013, 470-472.
  • Haftung eines flüchtigen Kraftfahrers für Sachschaden am verfolgenden Polizeifahrzeug, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 31. 1. 2012 – VI ZR 43/11, in: JR 2013, 143-145.
  • Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte und Anwendbarkeit des Reisevertragsrechts bei Ansprüchen gegen den Reiseveranstalter wegen Mängeln eines Ferienhauses im Ausland, Besprechung des Urteils des BGH vom 23. 10. 2012 – X ZR 157/11, in: JA 2013, 386-388.
  • Verletzung einer vertraglich vereinbarten Konkurrenzschutzklausel als Mangel der Mietsache, Besprechung des Urteils des BGH vom 10. 10. 2012 – XII ZR 117/10, in: JA 2013, 225-226.
  • Keine Aus- und Einbaupflicht des Verkäufers im Rahmen der Ersatzlieferung bei Kaufverträgen zwischen Unternehmern oder zwischen Verbrauchern, Besprechung des Urteils des BGH vom 17. 10. 2012 – VIII ZR 226/11, in: JA 2013, 149-151.
  • Maßgeblicher Zeitpunkt für Kenntnis des Mangels bei notariell beurkundetem Angebot des Käufers, Besprechung des Urteils des BGH vom 15. 6. 2012 – V ZR 198/11, in: JA 2012, 944-946.
  • Kein Rücktrittsrecht des Gläubigers bei Fristsetzung vor Fälligkeit der Leistung, Besprechung des Urteils des BGH vom 14. 6. 2012 – VII ZR 148/10, in: JA 2012, 866-868.
  • Unwirksamer Haftungsvorbehalt bei gewerblicher KFZ-Miete, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 11. 10. 2011 – VI ZR 46/10, in:; JR 2012, 417-418.
  • Aufklärungspflicht des Verkäufers und Arglist bei sichtbaren Symptomen des Mangels, Besprechung des Urteils des BGH vom 16. 3. 2012 – V ZR 18/11, in: JA 2012, 628-630.
  • Entbehrlichkeit der Fristsetzung zur Nacherfüllung bei Schadensersatzanspruch gegen den Werkunternehmer wegen übermäßigen Eingriffs in die Bausubstanz, Besprechung des Urteils des BGH vom 8. 12. 2011 – VII ZR 198/10, in: JA 2012, 547-548.
  • Änderungen der internationalen Zuständigkeit im laufenden Rechtsstreit, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 1. 3. 2011 – XI ZR 48/10, in: JR 2012, 196-198.
  • Inhalt der Nacherfüllung durch Ersatzlieferung und Einrede der Unverhältnismäßigkeit, Besprechung des Urteils des BGH vom 21. 12. 2011 – VIII ZR 70/08, in: JA 2012, 386-388.
  • Sicherungsabtretung eines Versicherungsanspruchs über den Tod hinaus, Anmerkung zu dem Urteil des BGH vom 27. 10. 2010 – IV ZR 22/09, in: JR 2012, 154-155.
  • Auswirkungen eines Vergleichs zwischen dem Käufer und dem Verkäufer eines Pferdes auf die Haftung des Tierarztes für Pflichtverletzungen bei der Ankaufsuntersuchung, Besprechung des Urteils des BGH vom 22. 12. 2011 – VII ZR 7/11, in: JA 2012, 301-303.
  • Beurteilungszeitpunkt für die Unerheblichkeit des Mangels, Besprechung des Urteils des BGH vom 15. 6. 2011 – VIII ZR 139/09, in: JA 2012, 146-147.
  • Keine Berufung des Verkäufers auf vereinbarten Haftungsausschluss trotz fehlender Kausalität des arglistig verschwiegenen Mangels für Willensentschluss des Käufers, Besprechung des Urteils des BGH vom 15. 7. 2011 – V ZR 171/10, in: JA 2012, 64-66.
  • Branchenfremdes Nebengeschäft als Verbrauchsgüterkauf, Besprechung des Urteils des BGH vom 13. 7. 2011 – VIII ZR 215/10, in: JA 2011, 944-946.
  • Erfüllungsort der Nacherfüllung beim Kauf, BGH vom 13. 4. 2011 – VIII ZR 220/10, JA 2011, 783-785.
  • Kein Zurückbehaltungsrecht des Mieters bei Nichtanzeige des Mangels, BGH vom 3. 11. 2010 – VIII ZR 330/09, JA 2011, 706-707.
  • Kein einheitlicher internationaler Gerichtsstand als Erfüllungsort bei mehreren gleichrangigen, in verschiedenen Staaten zu erfüllenden Hauptpflichten, BGH vom 27. 4. 2010 – IX ZR 108/09, JR 2011, 345-347.
  • Vorabentscheidung zu den Einbau- und Ausbaukosten bei Ersatzlieferung, EuGH vom 16. 6. 2011 – Rs. C-65/09 und Rs. C-87/09, JA 2011, 629-631.
  • Vereinbarte Beschaffenheit eines „Vorführwagens“, BGH vom 15. 9. 2010 – VIII ZR 61/09, JA 2011, 548-549.
  • Objektive Unmöglichkeit und Vergütungsanspruch bei abergläubischen Verträgen, BGH vom 13. 1. 2011 – III ZR 87/10, JA 2011, 385-386.
  • Kein Schadensersatzanspruch des Mieters gegen den Vermieter wegen Nichtangabe der Kündigungsgründe, BGH vom 15. 12. 2010 – VIII ZR 9/10, JA 2011, 306-307.
  • Keine Ersatzpflicht des Verbrauchers für Wertminderung durch Prüfung der Ware beim Widerruf eines Fernabsatzvertrags, BGH vom 3. 11. 2010 – VIII ZR 337/09, JA 2011, 226-228.
  • Garantiehaftung des Vermieters gegenüber Arbeitnehmerin des Mieters, BGH vom 21. 7. 2010 – XII ZR 189/08, JA 2011, 146-147.
  • Umfang des Schadensersatzes statt der Leistung bei Mängeln an einem Bauwerk, BGH vom 22. 7. 2010 – VII ZR 176/09, JA 2011, 65-66.
  • Gerichtsstand am Erfüllungsort beim grenzüberschreitenden Versendungskauf, BGH vom 23. 6. 2010 – VIII ZR 135/08, JA 2011, 63-64.
  • Umfang der Anfechtung bei arglistiger Täuschung durch den Versicherungsnehmer, BGH vom 28. 10. 2009 – IV ZR 140/08, JR 2010, 530-532.
  • Drohung eines Schutzgelderpressers als anzeigepflichtige objektive Gefahrerhöhung, BGH vom 16. 6. 2010 – IV ZR 229/09, VersR 2010, 1446-1448 (zusammen mit Ingo Weckmann).
  • Unzulässige Belastung des Verbrauchers mit Zusendungskosten bei Widerruf eines Fernabsatzvertrags, EuGH vom 15. 4. 2010 – C-511/08, JA 2010, 825-826.
  • Ersatz des mangelbedingten Nutzungsausfallschadens nach Rücktritt, BGH vom 14. 4. 2010 – VIII ZR 145/09, JA 2010, 750-752.
  • Wirkung einer vertraglich vereinbarten Haftungsreduzierung zwischen Kfz-Vermieter und Mieter im Falle der Weitervermietung, BGH vom 20. 5. 2009 – XII ZR 94/07, JR 2010, 293-294 (zusammen mit Christina Paffenholz).
  • Privilegierung leiblicher Nichten und Neffen bei der Eigenbedarfskündigung, BGH vom 27. 1. 2010 – VIII ZR 159/09, JA 2010, 548-550.
  • Anforderungen an das Nacherfüllungsverlangen des Käufers, BGH vom 10. 3. 2010 – VIII ZR 310/08, JA 2010, 546-548.
  • Ausschluss des Rücktritts trotz Arglist bei erfolgreicher Nacherfüllung, BGH vom 12. 3. 2010 – V ZR 147/09, LMK 2010, 305065.
  • Qualifikation der Morgengabe des iranischen Rechts, BGH vom 9. 12. 2009 – XII ZR 107/08, JA 2010, 462-464.
  • Aufklärungspflicht des Gebrauchtwagenverkäufers über Erwerb des Fahrzeugs von einem nicht im Fahrzeugbrief eingetragenen „fliegenden Zwischenhändler“, BGH vom 16. 12. 2009 – VIII ZR 38/09, JA 2010, 380-381.
  • Unwirksamkeit formularmäßiger Inspektions- und Reparaturklauseln in Gebrauchtwagengarantien, BGH vom 14. 10. 2009 – VIII ZR 354/08, JA 2010, 378-380.
  • Unmittelbare Teilleistung des Subunternehmers an Auftraggeber, BGH vom 14. 1. 2010 – VII ZR 106/08, LMK 2010, 300543.
  • Konkludente Beschaffenheitsvereinbarung und Zumutbarkeit von Lärm im Mietrecht, BGH vom 23. 9. 2009 – VIII ZR 300/08, JA 2010, 299-301.
  • Rücktritt vom ganzen Vertrag bei Unteilbarkeit der Leistung des Gläubigers, BGH vom 16. 10. 2009 – V ZR 203/08, JA 2010, 220-222.
  • Fahrerhaftung, BGH vom 17. 11. 2009 – VI ZR 64/08 und VI ZR 58/08, VersR 2010, 272-274.
  • Nutzungsersatzpflicht des Käufers bei Rückabwicklung eines Verbrauchsgüterkaufs, BGH vom 16. 09. 2009 – VIII ZR 243/08, JA 2010, 148.
  • Anforderungen an die Fristsetzung, BGH vom 12. 8. 2009 – VIII ZR 254/08, JA 2010, 64-65.
  • Tatsachengrundlagen eines verstoßabhängigen Rechtsschutzversicherungsfalles, BGH vom 19. 11. 2008 – IV ZR 305/07, JR 2009, 462-463.
  • Objektive Anknüpfung von Charterverträgen nach dem EVÜ, EuGH vom 6. 10. 2009 – Rs. C-133/08, EuZW 2009, 822 – „ICF“, LMK 2009, 293118.
  • Anfechtung wegen arglistiger Täuschung und Haftung wegen Verletzung einer vorvertraglichen Aufklärungspflicht, Anmerkung zum Urteil der französischen Cour de Cassation vom 28. 5. 2008 – Bull. Civ. 2008, I, No. 154, ZEuP 2009, 800-811.
  • Ersatz des Nutzungsausfallschadens bei Lieferung einer mangelhaften Sache, BGH vom 19. 6. 2009 – V ZR 93/08, JA 2009, 819-820.
  • Standzeit eines Gebrauchtwagens, BGH vom 10. 3. 2009 – VIII ZR 34/08, JA 2009, 731-732.
  • Zulässigkeit der Verwertungskündigung, BGH vom 28. 1. 2009 – VIII ZR 8/08, JA 2009, 644-646.
  • Berechnung des Wertersatzes bei Rücktritt wegen Zahlungsverzugs, BGH vom 19. 11. 2008 – VIII ZR 311/07, JA 2009, 543-545.
  • Nutzungsentschädigung bei Ersatzlieferung, BGH vom 26. 11. 2008 – VIII ZR 200/08, JA 2009, 462-463.
  • Mangelhafte Bodenfliesen, BGH vom 14. 1. 2009 – VIII ZR 70/08, JA 2009, 384-387.
  • Unwirksamkeit starrer Fristen für Schönheitsreparaturen bei Gewerberäumen („Änderungsschneiderei“), Besprechung des Urteils des BGH vom 8. 10. 2008 – XII ZR 84/06, in: JA 2009, 228-230.
  • Haftungsabwägung bei Mitverschulden des Versenders wegen unterlassener Wertdeklaration und unterlassenen Hinweises auf außergewöhnlich hohen Schaden, BGH vom 3. 7. 2008 – I ZR 183/06, LMK 2009, 272915.
  • Pflicht des Vermieters zum Angebot einer Alternativwohnung, BGH vom 4. 6. 2008 – VIII ZR 292/07, JA 2009, 146-147.
  • Mangelhafte Parkettstäbe, BGH vom 15. 7. 2008 – VIII ZR 211/07, JA 2008, 892-894.
  • EuGH vom 13. 12. 2007, Rs. C-463/06 (FBTO Schadeverzekeringen NV/Jack Odenbreit), ZZPInt 12 (2007), 247-251.
  • Form des Mietvertrags, BGH vom 7. 5. 2008 – XII ZR 69/06, JA 2008, 732-733.
  • Vorabentscheidung zur Nutzungsentschädigung bei Ersatzlieferung, EuGH vom 17. 4. 2008 – Rs. C-404/06 (Quelle AG/Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände), JA 2008, 646-647.
  • Begrenzung des Haustür-Widerrufsrechts trotz fehlerhafter Belehrung bei vollständiger Vertragsabwicklung, EuGH vom 10. 4. 2008 – Rs. C-412/06 (Annelore Hamilton/Volksbank Filder eG), GPR 2008, 187-189.
  • Selbstbeseitigung von Mängeln der Mietsache durch den Mieter, BGH vom 16. 1. 2008 – VIII ZR 222/06, JA 2008, 541-542.
  • Verhältnis von Rücktritt und Schadensersatz, BGH vom 28. 11. 2007 – VIII ZR 16/07, JA 2008, 467-469.
  • Mangelbegriff beim Werkvertrag, BGH vom 8. 11. 2007 – VII ZR 183/05, JA 2008, 385-387.
  • Umfang der gerichtlichen Prüfung bei Vollstreckbarkeit nach der Brüssel I-VO, BGH vom 14. 3. 2007 – XII ZB 174/04, JR 2008, 112-114 (zusammen mit Hannah Gesing).
  • Diokletian, BGH des BGH vom 09. 1. 2008 – III ZR 210/06, JA 2008, 301-302.
  • Schuldnerverzug durch Übersendung einer Rechnung, BGH vom 25. 10. 2007 – III ZR 91/07, JA 2008, 228-229.
  • Anspruch des Vermieters auf Entfernung einer Parabolantenne, BGH vom 10. 10. 2007 – VIII ZR 260/06, JA 2008, 226-228.
  • Rückverweisung auf Grund abweichender Qualifikation im internationalen Namensrecht, BGH vom 20. 6. 2007 – XII ZB 17/04, JA 2008, 65-66.
  • Reichweite der Beweislastumkehr beim Verbrauchsgüterkauf, BGH vom 11. 7. 2007 – VIII ZR 110/06 und vom 18. 7. 2007 – VIII ZR 259/06, JA 2007, 898.
  • Sachmangel beim Tierkauf, BGH vom 7. 2. 2007 – VIII ZR 266/06, JA 2007, 811.
  • Schutz von Fahrzeuginsassen durch die Kfz-Haftpflichtversicherung: EuGH vom 19. 4. 2007 – C-356/05 (Elaine Farrel/Alan Whitty), GPR 2007, 273-276.
  • Internationale Zuständigkeit bei einem Verbraucher-Werkvertrag, BGH vom 30. 3. 2006 – VII ZR 249/04, JR 2007, 459-461.
  • Regressverzicht des Versicherers in der Gebäudeversicherung, BGH vom 13. 9. 2006 – IV ZR 273/05 und IV ZR 378/02, JR 2007, 424-426.
  • Anerkennung und Vollstreckbarerklärung ausländischer Entscheidungen über Kindesunterhalt, BGH vom 14. 2. 2007 – XII ZR 163/05, JA 2007, 740-741.
  • Entbehrlichkeit der Fristsetzung bei Arglist des Verkäufers, BGH vom 8. 12. 2006 – V ZR 249/05, JA 2007, 646-647.
  • Aufklärungspflicht des Maklers, BGH vom 18. 1. 2007 – III ZR 146/06, JA 2007, S. 546-547.
  • Beschaffenheitsvereinbarung, Beschaffenheitsgarantie und Haftungsausschluss, BGH vom 29. 11. 2006 – VIII ZR 92/06, JA 2007, S. 544-546.
  • Kein Ausschluss der Gewährleistungsrechte bei Selbstvornahme durch Beschaffung eines fehlerfreien Ersatzteils, BVerfG vom 26. 9. 2006 – 1 BvR 2389/04, JA 2007, S. 456-458.
  • Rechtsfolgen eines Umgehungsgeschäfts beim Verbrauchsgüterkauf, BGH vom 22. 11. 2006 – VIII ZR 72/06, JA 2007, S. 381-383.
  • Rechtsfolge des Fehlens einer fristgerechten ärztlichen Feststellung zu unfallbedingter Invalidität, BGH vom 30. 11. 2005 – IV ZR 154/04, JR 2007, S. 107-108 (zusammen mit Christina Bruns).
  • Herausgabe des Ersatzes bei Doppelvermietung, BGH vom 10. 5. 2006 – XII ZR 124/02, JA 2007, S. 226-227.
  • Haftung der Bank wegen Aufklärungspflichtverletzung bei der Finanzierung des Kaufs von „Schrottimmobilien“, BGH vom 17. 10. 2006 – XI ZR 205/05, JA 2007, S. 223-225.
  • Arglistiges Verschweigen des Mangels und Wissenszurechnung, BGH vom 12. 10. 2006 – VII ZR 272/05, JA 2007, S. 142-143.
  • Auswirkungen der Veräußerung des vermieteten Wohnraums auf das Zurückbehaltungsrecht des Mieters gegenüber dem bisherigen Vermieter, BGH vom 19. 6. 2006 – VIII ZR 284/05, JA 2007, S. 58-60.
  • Art. 29 EGBGB ist nicht analogiefähig, BGH vom 13. 12. 2005 – XI ZR 82/05, JR 2006, S. 515-517.
  • Nutzungsentschädigung bei Ersatzlieferung, BGH vom 16. 08. 2006 – VIII ZR 200/05, JA 2006, S. 893-895.
  • Rückabwicklung des Versicherungsvertrages nach Anfechtung wegen arglistiger Täuschung, BGH vom 1. 6. 2005 – IV ZR 46/04, JR 2006, S. 423-424.
  • Vermutung des § 476 BGB, BGH vom 29. 03. 2006 
– VIII ZR 173/05, JA 2006, S. 814-815.
  • Verzugseintritt, BGH vom 12. 07. 2006 – X ZR 157/05, JA 2006, S. 812-814.
  • Verjährung von Ansprüchen des Vermieters, BGH vom 23. 5. 2006 – VI ZR 259/04, JA 2006, S. 736-738.
  • Abschlussprovision eines Versicherungsmaklers, BGH vom 20. 1. 2005 – III ZR 251/04, JR 2006, S. 65-67 (zusammen mit Astrid Götz).
  • Internationale Zuständigkeit für Direktklage eines deutschen Geschädigten gegen Versicherer in einem Mitgliedstaat der EU, OLG Köln vom 12. 09. 2005 – 16 U 36/05, VersR 2005, S. 1722-1723.
  • Keine Berufung des Käufers auf §§ 474 ff. BGB, wenn er gewerbliche Verwendung der Kaufsache vortäuscht, BGH vom 22. 12. 2004 – VIII ZR 91/04, JR 2005, S. 286-287.
  • Zu den Voraussetzungen und den Berechnungsmaßstäben für eine Prämienanpassung durch den Krankenversicherer, BGH vom 16. 6. 2004 - IV ZR 117/02, JR 2005, S. 240-242 (zusammen mit Christina Bruns).
  • Reichweite der Beweislastumkehr beim Verbrauchsgüterkauf, BGH vom 2. 6. 2004 - VII ZR 329/03, VersR 2005, S. 233-234 (zusammen mit Elke Benzenberg).
  • Leistung der Rechtsschutzversicherung für Prospekthaftungsklagen gegen die Deutsche Telekom AG, BGH vom 21. 5. 2003 - IV ZR 327/02, LMK 9/2003, S. 166.
  • Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung in der Insolvenz des Arbeitgebers, BGH vom 18. 7. 2002 - IX ZR 264/01, LMK 3/2003, S. 53-54.
  • Zur Inhaltskontrolle und Wirksamkeit von Klauseln in Allgemeinen Bedingungen über die kapitalbildende Lebensversicherung, BGH vom 9. 5. 2001 - IV ZR 138/99 und IV ZR 121/00, JR 2001, S. 504-506.
  • Kreditsicherung mit Lebensversicherungen, BGH vom 25. 04. 2001 - IV ZR 305/00, LM H. 9/2001 § 166 VVG Nr. 17.
  • Einbeziehung von Haftpflichtinteressen in die Gebäudeversicherung von Wohnungseigentümergemeinschaften, BGH vom 28. 03. 2001 - IV ZR 163/99, LM H. 8/2001 § 67 VVG Nr. 63.
  • Keine Haftung des Dienstherrn für den Verkehrsunfall eines Zivildienstleistenden mit dem Pkw der privaten Dienststelle, BGH vom 15. 02. 2001 - III ZR 120/00, LM H. 6/2001 § 839 (A) BGB Nr. 63.
  • Gleichstellung von Geburt und Adoption eines Kindes bei Aufnahme in die private Krankenversicherung, BGH vom 27. 09. 2000 - IV ZR 115/99, LM H. 3/2001 § 178d VVG Nr. 1.
  • Verjährungsbeginn bei der Rechtsschutzversicherung, BGH vom 14. 4. 1999 - IV ZR 197/98, JR 2000, S. 151-152.
  • Zuschuß zum Mutterschaftsgeld bei Arbeitsunfähigkeit, BAG vom 12. 3. 1997 - 5 AZR 226/96, WiB 1997, S. 1306-1307.
  • Rechtsmißbräuchliche Berufung auf ein Arbeitsverhältnis II, BAG vom 11. 12. 1996 - 5 AZR 855/95, WiB 1997, S. 1040.
  • Rechtsmißbräuchliche Berufung auf ein Arbeitsverhältnis I, BAG vom 11. 12. 1996 - 5 AZR 708/95, WiB 1997, S. 1040.
  • Urlaub während des Streiks, BAG vom 24. 9. 1996 - 9 AZR 354/95, WiB 1997, S. 537.
  • Anrechnung von Arbeitslosengeld auf die Abfindung, BAG vom 9. 10. 1996 - 5 AZR 246/95, WiB 1997, S. 536-537.
  • Zusammenstoß zweier Radfahrer auf einem Gehweg, OLG Düsseldorf vom 26. 4. 1995 - 15 U 53/94 - und OLG Frankfurt a. M. vom 7. 7. 1995 - 24 U 396/93, VersR 1996, S. 1123-1124.
  • Verschulden bei Vertragsschluß, BAG vom 7. 10. 1995 - 8 AZR 695/94, WiB 1996, S. 695.
  • Erstattung von Verteidigerkosten des Arbeitnehmers, BAG vom 16. 3. 1995 - 8 AZR 260/94, WiB 1995, S. 1020-1021.
  • Arbeitszeugnis als Holschuld, BAG vom 8. 3. 1995 - 5 AZR 848/93, WiB 1995, S. 592-593.
  • Betriebsteilübergang im Rahmen der Privatisierung der Wohnungswirtschaft in den neuen Bundesländern, BAG vom 30. 6. 1994 - 8 AZR 544/92, WiB 1995, S. 74-76.

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Dirk Looschelders

Building: 24.81
Floor/Room: 01.46
Phone +49 211 81-11451

Office Hours

Dienstags:
10:00 bis 11:00 Uhr.

In der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung.

Sekretariat

Bettina Jensen

Building: 24.81
Floor/Room: 01.44
Phone +49 211 81-11418

Office Hours

Montag:
12:30 bis 14:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
10:00 bis 11:30 Uhr

Freitag (nur gerade Kalenderwochen):
10:00 bis 11:30 Uhr

Responsible for the content: E-MailLehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Privatversicherungsrecht