22.09.20 07:00 pm - 09:00 pm

ABGESAGT: Tod auf Mallorca - Erbfälle mit Auslandsberührung - Prof. Dr. Dirk Looschelders, Notar Dr. Jens Heinig, Monheim

Erbfälle mit Auslandsberührung haben in der Praxis große Bedeutung. Der europäische Gesetzgeber hat diesem Befund mit der Europäischen Erbrechtsverordnung (EuErbVO) Rechnung getragen, die seit dem 17.8.2015 in allen Mitgliedstaaten der EU mit Ausnahme von Dänemark, dem Vereinigten Königreich und Irland anzuwenden ist. Ein wesentlicher Unterschied zur bislang in Deutschland geltenden Rechtslage besteht darin, dass das auf den Erbfall anzuwendende Recht sich nicht mehr nach der letzten Staatsangehörigkeit des Erblassers, sondern nach dessen letztem gewöhnlichem Aufenthalt richtet. Hat ein deutscher Erblasser seinen Lebensabend auf Mallorca verbracht, so kann daher das spanische Erbrecht oder das lokale Erbrecht von Mallorca anwendbar sein. Der Vortrag geht auf die damit verbundenen Schwierigkeiten ein und zeigt praktische Lösungsmöglichkeiten auf.

Diese Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe der Juristischen Fakultät in und für Düsseldorf anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Fakultät.


Responsible for the content: