Prof. Dr. Christian Kersting LL.M. (Yale) - Vita

1992 - 1997Studium der Rechtswissenschaften in Bonn sowie Lausanne.
1992 - 1998Teilzeitstudium der Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen, Vordiplom 1996.
1997Erstes juristisches Staatsexamen.
1998 - 2001 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Steuerrecht der Universität.
1999 - 2001Rechtsreferendar.
2000 Promotion an der Universität Bonn bei Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön.
2001Zweites juristisches Staatsexamen.
2001 - 2002Studium der Rechtswissenschaften an der Yale Law School, LL.M. 2002.
2002 - 2007 Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht.
2006

Habilitation durch die juristische Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München aufgrund einer Habilitationsschrift zur Dritthaftung für Informationen im Bürgerlichen Recht, Betreuer: Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön.

Zuerkennung der Lehrbefähigung für die Fächer Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Handels-, Gesellschafts-, Bilanz- und Kapitalmarktrecht, Rechtsvergleichung, Steuerrecht.

2006-2007 Privatdozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
SoSe 2007Vertreter des Lehrstuhls für Deutsches Recht an der Universität Lausanne.
2007 Rufe an die Universitäten Düsseldorf, Kiel und Mannheim sowie an die European Business School.
seit dem 1.9.2007 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht sowie deutsches und internationales Unternehmens-, Wirtschafts- und Kartellrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

2011

 

 

Ablehnung eines Rufs an die Universität Tübingen auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, insbesondere

Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

2018Ablehnung eines Rufs an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung.
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Juristischen Fakultät