Zum Inhalt springenZur Suche springen

Lehrveranstaltungen

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Noack und den sonstigen Angehörigen des Lehrstuhlteams finden Sie im undefinedStudierendenportal.

Bürgerliches Recht VI - Erbrecht

Dem Erbrecht kommt im Studium eine doppelte Bedeutung zu: Erbrecht wird im Rahmen der Pflichtfachprüfung in Grundzügen verlangt (§ 11 Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe f) und es ist Bestandteil des Schwerpunktbereichs „Deutsches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht".

  • Donnerstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 14.10.2021 - 16.12.2021) - 2521.HS 5D (Z 328)
  • Donnerstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 13.01.2022 - 27.01.2022) - 2521.HS 5D (Z 328)

Forum Unternehmensrecht

Vortrags und Diskussionsveranstaltung zu aktuellen Gegenständen des Unternehmensrechts


    Handels- und Gesellschaftsrecht

    Die Veranstaltung vermittelt (mindestens) die nach § 11 Abs. 2 Nr. 3 JAG 2003 notwendigen Kenntnisse im Handelsrecht. Sie setzt den Kurs Gesellschaftsrecht aus dem Sommersemester fort mit dem Schwerpunkt: Recht der Personengesellschaften. Schließlich werden übergreifende Rechtsfragen (z.B. erbrechtliche) behandelt.

    • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 13.10.2021 - 15.12.2021) - 2521.HS 5D (Z 328)
    • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 12.01.2022 - 26.01.2022) - 2521.HS 5D (Z 328)

    Institut Unternehmensrecht

    • Donnerstag, 18:00 - 22:00 (Einzeltermin, 25.11.2021 - 25.11.2021) - 2491.01.65

    Investment Association

    • Dienstag, 18:30 - 22:00 (Einzeltermin, 10.12.2021 - 10.12.2021) - 2491.01.22
    • Dienstag, 18:00 - 22:00 (Einzeltermin, 11.02.2021 - 11.02.2021) - 2491.01.22

    Praxisstudie zum Gesellschaftsrecht, Schwpb. 2, 3

    Fallstudien im Kapitalgesellschafts- und Kapitalmarktrecht. Erarbeitung der Schriftsätze und Vorgehensweise im Team. Strukturierung der Transaktion.


      Seminar im Zivilrecht

      Gegenstände des Seminars sind das neue Recht der Personengesellschaften (MoPeG) und das Recht der GmbH. Die Themen wurden bereits verteilt; ein Einstieg ist nur noch passiv möglich.


        Umwandlungsrecht

        Behandelt werden die Möglichkeiten der Umstrukturierungen von Unternehmen nach allgemeinem Gesellschaftsrecht und insbesondere nach dem Umwandlungsgesetz, die Umwandlungsarten (Verschmelzung - auch über die Grenze, Spaltung, Vermögensübertragung, Formwechsel) sowie der Rechtsschutz im Umwandlungsrecht (Beschlussmängelklage, Freigabeverfahren, Spruchverfahren).

        • Mittwoch, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 13.10.2021 - 15.12.2021) - 2491.01.65
        • Mittwoch, 16:30 - 18:00 (wöchentlich, 01.12.2022 - 02.02.2022) - 2491.01.65

        Lehrveranstaltungen
        Verantwortlichkeit: