18.11.2019

Verleihung des Reinhard-Heynen und Emmi-Heynen-Preises an Prof. Kreuter-Kirchhof und Prof. Dietlein

Die Preisträger des Abends mit GFFU-Präsident Eduard H. Dörrenberg, (1. v. l.) - Prof. Dr. med. Thomas Schroeder, Klinik für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie am Universitätsklinikum Düsseldorf, Forschungspreis der Dr.-Günther- und Imme-Wille-Stiftung, PD Dr. med. Julia Szendrödi PhD, Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ), Preis der Gesellschaft von Freunden und Förderern, Prof. Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof und Prof. Dr. Johannes Dietlein, Juristische Fakultät, Reinhard-Heynen und Emmi-Heynen-Preis - und der Rektorin der HHU, Prof. Dr. Anja Steinbeck

Der Reinhard- und Emmi-Heynen Preis ist eine Auszeichnung für hervorragende Arbeiten oder Leistungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, die eine Förderung verdienen.

Der mit 12.500 Euro dotierte Preis ging in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Prof. Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof, für ihre wissenschaftlichen Leistungen im Energie- und Umweltrecht und an Prof. Dr. Johannes Dietlein, für seine wissenschaftlichen Leistungen im Rahmen des Auf- und Ausbaus der Juristischen Fakultät.

Die Preisverleihung erfolgte am Abend des 13. November gemeinsam mit der Verleihung des Preises der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und des Forschungspreises der Dr.-Günther- und Imme-Wille-Stiftung im Rahmen der Jahresveranstaltung der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V. (GFFU) im Industrie-Club.

Einen Bericht der GFFU zur Jahresversammlung finden Sie hier.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Juristischen Fakultät