Zum Inhalt springenZur Suche springen

Lehrveranstaltungen

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Frau Prof. Dr. Schönberger und den sonstigen Angehörigen des Lehrstuhlteams finden Sie im undefinedStudierendenportal.

Lehrveranstaltungen im laufenden Semester von Prof. Dr. Sophie Schönberger

Allgemeines Verwaltungsrecht

Wiederholt und vertieft werden das Allgemeine Verwaltungsrecht und das Verwaltungsprozessrecht. Anhand von Fällen auf dem Niveau der Ersten Juristischen Prüfung werden die Kerngebiete des Prüfungsstoffs erarbeitet. Auf diese Weise werden die zentralen Fragen des allgemeinen Verwaltungsrechts und des Verwaltungsprozessrechts wiederholt und die Methodik der Fallbearbeitung anhand typischer Klausurkonstellationen geübt. Soweit notwendig, werden Querverbindungen zu den Sachgebieten des besonderen Verwaltungsrechts hergestellt.

  • Dienstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 11.10.2022 - 06.12.2022) - 2611.HS 6D (Z 80)
  • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 12.10.2022 - 07.12.2022) - 2611.HS 6D (Z 80)

Grundrechte

Im Repetitorium werden examensrelevante Grundrechtsprobleme vorrangig anhand ausgewählter Fälle besprochen. Die Veranstaltung dient der Wiederholung und Vertiefung des Stoffes in seiner Breite und der Einübung in die gutachterliche Lösung typischer Klausurkonstellationen.

  • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (Einzeltermin, 14.12.2022 - 14.12.2022) - 2611.HS 6D (Z 80)
  • Mittwoch, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 11.01.2023 - 01.02.2023) - 2611.HS 6D (Z 80)
  • Dienstag, 08:30 - 10:00 (Einzeltermin, 13.12.2022 - 13.12.2022) - 2611.HS 6D (Z 80)
  • Dienstag, 08:30 - 10:00 (wöchentlich, 10.01.2023 - 31.01.2023) - 2611.HS 6D (Z 80)
  • Donnerstag, 08:30 - 10:00 (Einzeltermin, 19.01.2023 - 19.01.2023) - 2611.HS 6D (Z 80)

Seminar Schönberger

  • Donnerstag, 08:30 - 14:00 (Einzeltermin, 06.10.2022 - 06.10.2022) - 2491.01.22

Seminar im Öffentlichen Recht

Informationen zu dem Seminar finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Kunst- und Kulturrecht


    Wissenschaftlichkeit in der Rechtswissenschaft

    Die "Werthlosigkeit der Jurisprudenz als Wissenschaft" wurde schon vor mehr als 150 Jahren polemisch beklagt. Ist die Rechtswissenschaft überhaupt eine echte Wissenschaft? Was ist ihr Erkenntnisziel? Was sind ihre wissenschaftlichen Methoden? Wie kann das Recht wissenschaftlich untersucht werden, wenn es sich doch ständig ändert? Und in welchem Verhältnis steht die Rechtswissenschaft zur Rechtsetzung und zur Rechtsprechung? Die Vorlesung soll den Studierenden einerseits praktische wissenschaftliche Fähigkeiten vermitteln, um u.a. die Hausarbeiten und Seminararbeiten in ihrem Studium besser bearbeiten zu können. Andererseits soll sie die Teilnehmer*innen in die Lage versetzen, die eigene Disziplin in den Kontext anderer Wissenschaften zu setzen und kritisch zu hinterfragen.

    • Mittwoch, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 12.10.2022 - 14.12.2022) - 2521.HS 5E (Z 160)
    • Mittwoch, 12:30 - 14:00 (wöchentlich, 11.01.2023 - 25.01.2023) - 2521.HS 5E (Z 160)

    Verantwortlichkeit: