Zum Inhalt springenReference

In jedem Erasmussemester müssen Sie folgende Termine beachten:

Vor Vorlesungsbeginnn:
  • Informationsveranstaltung Ihres Erasmus-Koordinators um Sie über die Kurswahl und die Prüfungen zu informieren
  • Einstufungstests für Sprachkurse
1. Vorlesungswoche:
  • Eintragung in die Arbeitsgemeinschaften
  • Anmeldung zu den gewünschten Sprachkursen beim Universitätssprachenzentrum
  • Besuch vieler Vorlesungen, um sich die für sich besten aussuchen zu können.
 2. Vorlesungswoche:
  • Belegte Veranstaltungen an den Erasmuskoordinator melden.
 4 Wochen vor Ende des Semesters:
 Nach Ablegung aller Prüfungen:
  • Sofort das Zeugnisblatt Seite 2 und alle Scheine (AG-Scheine und Scheine von Sprachkursen) an den Erasmus-Koordinator geben, damit er Ihnen ihr Transcript ausstellen kann.

Am Ende des Semesters müssen Sie zu jeder Vorlesung eine mündliche Prüfung ablegen. Die Prüfung dauert 10 – 15 Minuten und soll abprüfen, ob Sie der Vorlesung folgen konnten und was Sie gelernt haben. Mit ein bisschen Fleiß sind die Prüfungen erfahrungsgemäß sehr gut zu schaffen. Die Prüfer sind in der Regel verständnisvoll und berücksichtigen, dass Deutsch für Sie eine Fremdsprache ist. Dennoch sollten Sie sich natürlich auf die Prüfungen vorbereiten. Fürchten müssen Sie sich aber nicht.

Anstelle der mündlichen Prüfung können Sie auch eine schriftliche Prüfung ablegen, wenn eine solche angeboten wird. Das gilt in der Regel nur für die Vorlesungen, die für die Zwischenprüfung zählen (s. Belegung von Arbeitsgemeinschaften und die dort genannten Vorlesungen). Erfahrungsgemäß empfiehlt es sich nicht, die schriftliche Prüfung zu wählen. Der Aufwand ist viel größer. Allein die Prüfung dauert dann 2 Stunden anstatt 10 – 15 Minuten. Weiterhin gilt, dass man mündlich eher auf Rückfragen reagieren kann, falls man sich nicht ganz korrekt ausgedrückt hat. Bei schriftlichen Prüfungen hat der Korrektor diese Möglichkeit nicht. Im Zweifel muss er also das annehmen, was er versteht auch wenn Sie es so gar nicht gemeint haben. Natürlich bleibt aber jeder in der Entscheidung frei, auch eine schriftliche Prüfung zu wählen.

Gegen Ende des Semesters sprechen Sie selbst die Dozenten Ihrer Vorlesungen an und besprechen Ort, Zeitpunkt und Inhalt der Prüfung. Mit zu den Prüfungen nehmen Sie bitte das Zeugnisblatt Seite 2, das Sie hier erhalten.
Auf diesem Blatt lassen Sie bitte jeden Dozenten das Ergebnis Ihrer Prüfung eintragen, unterschreiben und das Ganze mit einem Stempel des jeweiligen Lehrstuhls versehen. Passen Sie auf dieses Dokument auf und gehen Sie sorgsam damit um. Es wird später Teil Ihres Zeugnisses, das Sie für Ihre persönlichen Unterlagen erhalten und das der Erasmus-Koordinator für die Erstellung Ihrer Transcripts benötigt.

Learning Agreements

Learning Agreements Ihrer Universität füllen Sie bitte selbständig aus. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Erasmuskoordinator. Dieser stempelt auch das Learning Agreement. Zusätzlich benötigen Sie einen Stempel des Int. Office.

Transcript of Records

Am Ende jedes Semesters erhalten Sie ein Transcript of Records, auf dem Ihre Leistungen für Ihre Universität dokumentiert werden. Dieses Transcript müssen Sie normalerweise bei Ihrer Universität einreichen. Das Transcript stellt der Erasmus-Koordinator aus. Um dieses ausfüllen zu können, benötigt er Ihr Zeugnisblatt Seite 2.

Zeugnis

Ein Zeugnis erhalten Sie am Ende jedes Semesters für Ihre Unterlagen. Es enthält das Zeugnisblatt Seite 2, das Sie mit zu den Prüfungen genommen haben und ein Vorblatt, auf dem der Dekan der Universität bescheinigt, dass Sie die auf der Seite 2 eingetragenen Prüfungen abgelegt haben.

Pro Erasmussemster müssen Sie normalerweise 30 Credits erwerben.
Sie können Credits erwerben mit:

  • Vorlesungen
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Sprachkursen

Eine Übersicht über die Vergabe von Credits für die unterschiedlichen Veranstaltungen können Sie dieser Übersicht entnehmen (Credits für ausländische Studierende siehe rechte Spalte). Eine englische Version finden Sie hier.
 
Die Höhe der Credits, die Sie für die Sprachkurse des Universitätssprachenzentrums erhalten, erfahren Sie beim Universitätssprachenzentrum. Für die Standard-Deutschkurse (Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe) sind dies regelmäßig 4 Credits + 2 Credits wenn Sie ein Referat halten.

Das ESN-Netzwerk unterstützt Sie im Rahmen Ihres Aufenthaltes in Düsseldorf.
Zur Website gelangen Sie hier.

Photo of
  • Prof. Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof
  • +49 211 81-11435
  • +49 211 81-11456
  • Universitätsstr. 1
  • Gebäude: 24.81
  • Etage/Raum: 00.52
  • Nach Vereinbarung

Photo of
  • Alexander Palaszewski
  • +49 211 81-10651
  • +49 211 81-11456
  • Gebäude: 24.91
  • Etage/Raum: 00.65
  • Nach Vereinbarung

Verantwortlichkeit: