Zum Inhalt springenZur Suche springen

Professor Dr. Thilo Kuntz ernannt

Zoom

Prof. Dr. Thilo Kuntz

Am 5. September wurde Prof. Dr. Thilo Kuntz von Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck zum W3-Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht ernannt.

Thilo Kuntz forscht schwerpunktmäßig zu Unternehmensfinanzierung (einschließlich Venture Capital), der privaten Gestaltung von Rechtsverhältnissen sowie Treuepflichten i.S. eines gebietsübergreifenden „Fiduciary Law“. Prof. Kuntz verfolgt einen stark grundlagenorientierten Ansatz, der das Recht in seinen historischen, interdisziplinären und internationalen Bezügen betrachtet. Berücksichtigung finden insbesondere die Rechtsvergleichung mit einem Schwerpunkt auf den USA und England, die ökonomische Analyse des Rechts, die Sprachphilosophie, die Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte sowie die politische Ökonomie.

Thilo Kuntz (geboren 1977) studierte Rechtswissenschaften an der Universität Gießen und schloss 2006 mit dem Zweiten Staatsexamen ab. Es folgte ein Studium an der University of Chicago Law School, wo er 2007 den Titel Master of Laws erwarb. Er kehrte an die Universität Gießen zurück und wurde dort 2008 zum Dr. iur. promoviert. Anschließend arbeitete er als Akademischer Rat auf Zeit, bis er 2014 habilitiert wurde. Nach Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Konstanz und Bremen hatte er ab Januar 2015 an der Universität Bremen die Professur (W3) für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Rechtstheorie inne. Von Oktober 2017 bis März 2018 war er zudem im zweiten Hauptamt Richter am Hanseatischen Oberlandesgericht in Bremen. Zum 1. April 2018 nahm er einen Ruf an die Bucerius Law School an.

Seine Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht an der Juristischen Fakultät tritt Thilo Kuntz am 1. Oktober 2022 an.

Kategorie/n: Startseitenbericht
Verantwortlichkeit: